Patienten auf vier Beinen – Konsultation am Tierspital Zürich

DOK Sonntag

Es heisst, den Zustand einer Gesellschaft erkenne man an ihrem Umgang mit Tieren. Am Tierspital Zürich, das 2013 sein 50jähriges Bestehen feierte, behandeln 900 Angestellte jährlich 20 000 Patienten.

Sind Millionenausgaben für die Gesundheit der Tiere ein Ausdruck von Dekadenz? Oder zeigt die Gesellschaft gerade im Umgang mit wehrlosen Mitgeschöpfen, ob ihr Werte wie Empathie und Nächstenliebe wirklich wichtig sind?

Die Reportage von Patrick Schellenberg aus dem Tierspital Zürich zeigt eine Welt, die weit mehr mit den Menschen zu tun hat, als diese denken.