Surfen, um frei zu sein – Mutige Mädchen in Bangladesch

DOK Sonntag

  • Sonntag, 27. Mai 2018, 15:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 27. Mai 2018, 15:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. Juni 2018, 10:45 Uhr, SRF 1
Video «Surfen, um frei zu sein - Mutige Mädchen in Bangladesch» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Sie ist 13 Jahre alt, und seitdem Sumi Akter surft, hat sich ihr Leben verändert. Doch Sumi lebt in Bangladesch, und hier herrscht die Meinung, für Frauen gehöre es sich nicht, in der Öffentlichkeit zu surfen. Die konservative, islamische Welt beginnt bereits am Strand.

Frauen sollten sich fithalten, sagen die Männer, aber nur in einem Pool, geschützt vor Männerblicken.

Die heute 18-jährige Nasima Akter stand lange auf dem Surfbrett, war die beste Surferin im Klub, war sogar ein wenig berühmt. Doch dann musste sie heiraten, und vorbei war es mit der kurzen Freiheit auf den Wellen. Ihr Mann hat ihr den Sport verboten. Und doch bleibt sie Vorbild für die wenigen mutigen Mädchen, die für ihre Leidenschaft und für ihre Freiheit kämpfen.
Sumi sagt: «Niemand kann mich aufhalten, weder auf dem Brett, noch in der Schule.» Das junge Mädchen ist nicht nur sportlich, sie arbeitet auch hart für die Schule. Unabhängig will sie sein und frei. Einen Mann, der ihr das Leben vorschreiben will, wird sie nicht akzeptieren, versichert sie.