Russland hat die Wahl – Der Kampf der Opposition

  • Mittwoch, 14. März 2018, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 14. März 2018, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 15. März 2018, 5:06 Uhr, SRF 1
    • Montag, 19. März 2018, 11:16 Uhr, SRF 1
Video «Russland hat die Wahl – Der Kampf der Opposition» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Am 18. März finden in Russland die Präsidentschaftswahlen statt. Bereits vor einem Jahr, im März 2017 gingen in ganz Russland zehntausende, vor allem junge Menschen auf die Strassen.

Ein Film von Alexander Rastorgujew

Trotz massiver Einschüchterung der Oppositionellen durch den Staatsapparat wurden aus vielen Regionen Demonstrationen gemeldet – von Wladiwostok im Osten bis Kaliningrad im äußersten Westen. Selbst in Putin-treuen Provinzregionen protestierten Menschen.

Diese Ereignisse markierten eine Wende im politischen Betrieb des Landes. Immer mehr Russen scheinen den Stillstand im Land und die Korruption satt zu haben. Berühmtester Kopf der Opposition ist Alexej Nawalny. Er ist kein klassischer Politiker: Er war nie Parlamentsabgeordneter, seine Partei des Fortschritts ist nicht einmal offiziell registriert, und er hat bislang 16 Gerichtsverfahren durchlaufen, wurde zweimal auf Bewährung verurteilt und verbrachte mehrere Wochen in Untersuchungshaft.

Doch Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft, haben sich entschlossen, als Wahlkampfhelfer aktiv für eine Veränderung in Russland einzutreten. Auch die kürzlich auf den Plan getretene Xenia Sobtschak, die bislang eher als Fernseh-Entertainerin und Putin-Ziehkind bekannt war, ist Teil des Films.

Beide Kandidaten sind durchaus umstritten. Der Autor erzählt direkt und unmittelbar aus dem Inneren der russischen Oppositionsbewegung und trifft Menschen, die sich trotz Drangsalierungen, Polizei-Gewalt oder Verhaftungen politisch engagieren. Es sind bewegte Monate vor der Präsidentschaftswahl.

Artikel zum Thema

  • Die Wahl, die keine ist (Artikel enthält Video)

    Die Wahl, die keine ist

    Am 18. März wird in Russland der Präsident gewählt. Doch die Russen haben keine Wahl, und sie haben sich daran gewöhnt.

    14.3.2018