Super Sinne der Tiere – Geschmack und Geruch

  • Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:58 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:58 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 14. Oktober 2017, 10:40 Uhr, SRF 1
Video «Super Sinne der Tiere – Geschmack und Geruch» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 19 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 466 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

Unter den Supersinnen der Tiere spielt der Geruchssinn eine enorm wichtige Rolle. Er dient dem Finden von Nahrung, Aufspüren von Laichplätzen, der Suche nach Freund und Feind und der Orientierung. Damit übernimmt der Geruchssinn so viele Aufgaben wie kein anderer Sinn im Tierreich.

Schlangen benutzen ihre gespaltene Zunge, um Partikel aus der Luft aufzunehmen und sie im sogenannten Jacobson-Organ zu untersuchen. Das Organ ist nach seinem Entdecker, dem dänischen Anatom Ludwig Jacobson benannt.

Das Sehvermögen des Tapir ist nicht besonders gut; dank des Jacobson-Organs kann er sich jedoch auf seinen ausgeprägten Geruchssinn verlassen.

Der Wolf riecht hundertmal besser als der Mensch. Er braucht ihn, um andere Rudelmitglieder zu lokalisieren, Feinde zu wittern und natürlich um seine Beute aufzuspüren. Eine der besten Nasen der Erde gehört aber dem Bären. Auch er verfügt über das Jacobson-Organ.