Tourist go home! Europas Sehnsuchtsorte in Gefahr

  • Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 29. Juni 2017, 5:10 Uhr, SRF 1
Video «Tourist go home! Europas Sehnsuchtsorte in Gefahr» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Tourismusbranche wächst wie kein anderer Wirtschaftszweig in Europa. Dabei boomt vor allem der Städtetourismus.

Ein Film von Antje Christ

Angeheizt durch Preisdumping von Billigfluglinien, durch den wachsenden Kreuzfahrttourismus und ein ausgeklügeltes Städtemarketing werden Orte wie Venedig, Barcelona oder Dubrovnik von Touristenmassen überrollt: 30 Millionen Besucher in Venedig, 1,7 Millionen in Dubrovnik, Barcelona rechnet bald mit 10 Millionen Besuchern. Doch der Massentourismus gefährdet zunehmend, was Touristen an diesen Städten so lieben: Ihre kulturelle Einzigartigkeit und das urbane Lebensgefühl.

Den Anwohnern reicht es. In Barcelonas beliebtem Viertel Barceloneta demonstrieren sie dagegen, dass immer mehr Mietwohnungen in Ferienapartments verwandelt und von Portalen wie «Airbnb» vermarktet werden. Besucher werden mit Graffitis «Tourist Go Home» konfrontiert. In Venedig protestiert die Bürgerinitiative «No grandi navi» («Keine Kreuzfahrtschiffe») gegen einen Tourismus, der eine akute Gefahr für die Lagunenstadt darstellt. Und in Dubrovnik hat sich im Stadtparlament Widerstand gegen die Privatisierung des Hafens formiert. Man sorgt sich um die Sicherheitslage im ummauerten Unesco-Weltkulturerbe mit nur drei Ausgängen.

Venedig, Barcelona, Dubrovnik: Der Film zeigt drei Städte, die Gefahr laufen, ihre Authentizität und originäre Atmosphäre mehr und mehr in ein lukratives Geschäftsmodell zu verwandeln. Eine riskante Idee. Wer profitiert, wer verliert ?

Filmemacherin Antje Christ trifft Bürgermeister, Tourismus-Experten, Polit-Aktivisten, Anwohner und Betroffene. Venedig & Co stehen vor dem Kollaps, sind die Sehnsuchtsorte noch zu retten?

Artikel zum Thema