Sina - das Kurzportät

Sina singt sich schon seit den 70er Jahren in die Herzen des Publikums. Musikalisch lässt sie nichts aus, vom Jugendchor über Schlagerfestivals bis zu Rock und Pop. Ihrer musikalischen Diversität verdankt sie auch Gold und Platin.

Video «Sina - das Porträt» abspielen

Sina - das Porträt

1:01 min, vom 9.7.2015

Sinas musikalischer Weg ebnete sich vorerst im Jugend- und Gospelchor in den 70er Jahren. Nicht nur der Umgang mit der Stimme, sondern auch mit der Gitarre will gelernt sein.

Ab 1983 feierte sie ihre ersten musikalischen Erfolge. Mit «House of the Rising Sun» gelang ihr der 1. Platz beim Oberwalliser Schlagerfestival. Darauf folgen unter anderem Musical-Rollen in «Annie Get Your Gun» und «Jesus Christ Superstar».

1994 erschien das erste Mundartalbum von Sina, welches sie in den Schweizer Chart-Himmel beförderte. 23 Wochen hielt sich das Album «Sina» in den Charts. Denselben Erfolg erreichte sie mit ihrem 2. Album «Wiiblich». Beide wurden mit Gold und Platin ausgezeichnet.

1996 galt Sina als erfolgreichste Sängerin in der Sparte Pop und wurde dafür mit dem «Prix Walo» geehrt.

Ihr neuester Coup – das Album «Tiger & Reh» sowie ein Gastauftritt bei Patent Ochsner.

Video «Sina und Marc Sway» abspielen

Sina und Marc Sway

4:55 min, aus Happy Day vom 22.12.2012

Überhaupt macht Sina gerne Crossover-Projekte und singt hier zum Beispiel mit Marc Sway in der Sendung «Happy Day».