Ausverkauf der Burgen und Schlösser?

Mittelalterliche Festungen sind beliebte Ausflugsziele und Wahrzeichen einer Region. Ihr Unterhalt verschlingt jedoch viel Geld.

Etliche Kantone versuchen sie deshalb zu verkaufen. In den Regionen regt sich Widerstand gegen den «Verlust kultureller Identität». Umstritten ist zudem, wie die historischen Gebäude genutzt werden sollen - als Museum, Gaststätte, Erlebnispark oder Wohnhaus.

Im «Doppelpunkt Forum» diskutieren Fachleute, Schlossbesitzer und Behördenvertreter die Zukunft der architektonischen Zeugen längst vergangener Zeiten.

Autor/in: Felix Münger