Beromünster: Stimmen aus einem Ort mit Ausstrahlung

Am 28. Dezember wurde der Landessender Beromünster endgültig abgestellt. Auf jedem Rundfunkgerät in ganz Europa war der Name des schweizerischen Städtchens auf der Skala zu finden.

Mit einem grossen Fest im Herbst verabschiedeten sich die Gemeinden Beromünster und Gunzwil sowie Schweizer Radio DRS von ihm.

Während des 2. Weltkriegs und später in den Ländern hinter dem Eisernen Vorhang war Beromünster zum Inbegriff für politisch unabhängige Berichterstattung.

Aldo Gardini spürt in einer Hörcollage dem Ruf des Senders und dem Wesen des Marktfleckens Beromünster nach.

Autor/in: Aldo Gardini, Moderation: Bernhard Siegmann, Redaktion: Jürg Oehninger