Das Männerheim

Das «Männerheim», so nannte man eine Institution im luzernischen Emmen, die eigentlich Wohnheim Lindenfeld heisst. In diesem Heim wohnen auch heute noch sozial randständige Männer und solche, die sich nach einem Gefängnisaufenthalt reintegrieren sollen.

Als das «Männerheim» Mitte der Siebzigerjahre inmitten eines Einfamilienhaus-Quartiers gebaut wurde, wehrten sich die Anwohner. Da müsse man ja die Kinder reinnehmen, hiess es. Der «Doppelpunkt» besucht das Wohnheim Lindenfeld - ein Ort, an dem man die Normalität zu leben versucht, der aber doch ein wenig anders ist.

Moderation: Karin Frei, Redaktion: Karin Frei