Die Mens, die Sau und der Mond

  • Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 26. Oktober 2012, 15:03 Uhr, DRS 2

Menstruierende Frauen gelten als unrein, der Mond als launisch und die Sau als dreckig. Dieser alte Glaube beeinflusst das Leben vieler Frauen bis heute.

Gorgo-Medusa von Syrakus.
Bildlegende: Gorgo-Medusa von Syrakus. zvg

Zwar empfinden sich die Frauen heute kaum mehr als unrein. Stattdessen nehmen sie sich meistens als mangelhaft wahr: zu dick, zu dünn, zu wenig trendy.

Der Grund könnte an der Frauenverachtung in den verschiedenen Kulturen liegen, vom klassischen Altertum bis in die heutige Zeit. Immer wieder wurden menstruierende Frauen oder die Frauen ganz generell vom Kult und damit von der Macht ausgeschlossen.

Feministische Mythenforscherinnen sehen einen Zusammenhang zwischen der Menstruation, dem Mondzyklus, der Wildsau und der Schlange. Die Wissenschaft kann diesen Zusammenhang zwar nicht bestätigen. Doch die Symbole inspirieren Frauen zu einem achtsamen Umgang mit ihrem ureigensten Zyklus.

Redaktion: Anne-Käthi Zweidler