Die Spanische Grippe

Die Spanische Grippe hat weltweit 50 Millionen Todesopfer gefordert. Ende des Ersten Weltkrieges standen die Ärzte vor einem Rätsel. Heute weiss man, dass der Erreger von damals mit dem heutigen Vogelgrippevirus verwandt ist.

Die Spanische Grippe hat in einem Jahr so viele Menschen getötet, wie die Mittelalterliche Pest über ein ganzes Jahrhundert. Alleine in der Schweiz starben 25'000.

Der «Doppelpunkt» geht der Frage nach, was die Spanische Grippe damals ausgelöst hat und ob eine neue Seuche auch heute noch so tödlich verlaufen würde.

Autor/in: Edith Gillmann