Fussball und Gewalt - wie weiter?

Die Eskalation der Gewalt rund um den Fussball hat mit dem erzwungenen Abbruch des Zürcher Derbys GC-FCZ eine weitere Stufe erreicht. Club- und Verbandsfunktionäre reagieren konsterniert.

Nach dem Wurf von Rauchpetarden in die gegnerische Fanzone wurde das Spiel abgebrochen.
Bildlegende: Nach dem Wurf von Rauchpetarden in die gegnerische Fanzone wurde das Spiel abgebrochen. keystone

Der Fussball lebt von begeisterten Fans. Eine kleine Minderheit Gewaltbereiter jedoch gefährdet das Vergnügen Tausender und verursacht Kosten in Millionenhöhe. Warum laufen die Anstrengungen von Vereinen, Polizei und Justiz seit Jahren ins Leere? Warum gelingt es nicht, der Gewalt an und rund um Fussball-Spiele Herr zu werden? 

Im Studio diskutieren u.a. Simon Burger, Staatsanwalt AG (ehemals SG),Claudius Schäfer, Geschäftsleitung Schweizerischer Fussball-Verband (Rechte, Lizenzen, Sicherheit), Daniel Ryser, Journalist (Autor «Feld-Wald-Wiese, Hooligans in Zürich»).

Hörer-Diskussion über die Gewalt rund um den Fussball.

Moderation: Daniel Hitzig