Macht Migration krank?

 

«Viel Schmerz!» klagen Migrantinnen und Migranten ihrem Arzt. Sie leiden zum Teil unter schwer fassbaren Beschwerden, ausgelöst durch traumatische Erfahrungen im Herkunftsland und prekären Verhältnissen in der neuen Heimat.

In der Arbeit mit Migranten stossen Ärzte und psychiatrische Fachpersonen oft an ihre Grenzen. Es sind mehr als nur Sprachbarrieren, welche die Therapie erschweren. 

Ein Gespräch mit Betroffenen und Fachleuten.

Redaktion: Christine Hubacher