Mutig und meisterhaft – die Schweizer Brückenbauer

Die Schweiz ist ein klassisches Brückenland. Über 10'000 Brücken bilden auf Strassen und Schienen eine sichere Verbindung. Radio SRF 1-Redaktor Marcel Hähni hat die Baustelle für die Taminabrücke bei Bad Ragaz (SG) besucht und stellt die Brückenbauer der Schweiz in den Mittelpunkt.

Brückenbaustelle im Taminatal.
Bildlegende: Grösste Bogenbrücke der Schweiz SRF 1/ Marcel Hähni

Taminabrücke

Die Taminabrücke wird die grösste Bogenbrücke der Schweiz. Sie ist zurzeit im Bau und wird 2017 eröffnet. Die Brücke ist 417 Meter lang und überquert die Taminaschlucht in gut 200 Metern Höhe über dem Talboden.

Brückenbau hat in der Schweiz Tradition

Der Brückenbau hat in der Schweiz eine lange Tradition. Sie hat weltbekannte Brückenbauer hervorgebracht. Allen voran den Ostschweizer Othmar Ammann, der in Amerika zahlreiche berühmte Brücken konstruiert hat.

Robert Maillart hat mit der Salginatobelbrücke im Kanton Graubünden eine Brücke geschaffen, die als Weltmonument-Kunstwerk ausgezeichnet wurde. Die Salginatobelbrücke ist heute ein Lehrobjekt für technische Hochschulen auf der ganzen Welt.

Königsdisziplin der Ingenieurskunst

Heute noch aktive Brückenbauer wie Jürg Conzett bezeichnen den Brückenbau als Königsdisziplin der Ingenieurskunst. Während früher hunderte von Menschen auf einer Brücke gearbeitet haben, sind heute dank modernster Bautechnik viel weniger Arbeiter auf einer Brückenbaustelle beschäftigt.

Moderation: Marcel Hähni, Redaktion: Marcel Hähni