Sklavenhandel unter Schweizer Flaggen

Ehrbare Schweizer Handelsherren waren Sklavenhändler. Schweizer Söldner mussten Sklavenaufstände in Haiti niederschlagen. Die noblen Palais der Neuenburger, Basler oder Appenzeller Textilbarone wurden im 18. Jahrhundert mit Geld aus dem Sklaven- und Kolonialwarenhandel errichtet.

Auch Ostschweizer Sklavenhalter arbeiteten auf Plantagen in Surinam oder Südamerika.
Bildlegende: Auch Ostschweizer Sklavenhalter arbeiteten auf Plantagen in Surinam oder Südamerika. Wikimedia

Der «Doppelpunkt» beleuchtet dieses dunkle Kapitel der Schweizergeschichte und fragt nach den Auswirkungen für das wirtschaftliche und politische Engagement der Schweiz in Afrika und Lateinamerika.

Video «Sklavenhandel — Auch Schweizer profitierten von der Ausbeutung der Schwarzen» abspielen

Sklavenhandel — Auch Schweizer profitierten von der Ausbeutung...

6:37 min, aus Kulturplatz vom 12.1.2005

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler