Streitgespräch zur Minarett-Initiative

Über einen einzigen Satz, der in die Bundesverfassung aufgenommen werden soll, stimmen die Schweizer Stimmberechtigten am 29. November ab: «Der Bau von Minaretten ist verboten».

Die Initianten wollen damit ein Zeichen gegen die zunehmende Islamisierung der Schweiz setzen. Bundesrat und Parlament lehnen die Forderung ab, weil sie gegen die Religionsfreiheit und das Völkerrecht verstosse.

Im Streitgespräch auf Schweizer Radio DRS kämpfen SVP-Nationalrat Lukas Reimann und SVP-Nationalrätin Yvette Estermann für die Initiative.

Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und Prof. Reinhard Schulze, Islamwissenschaftler an der Universität Bern, argumentieren dagegen. Die Gesprächsleitung hat Bundeshausredaktor Philipp Burkhardt.

Redaktion: Philipp Burkhardt