Veröden unsere Kleinstädte?

Kommt nach dem Lädelisterben das Städtlisterben? Kleine und mittlere Städte in der Schweiz kämpfen ums Überleben. Wie sieht die Zukunft aus? Live aus Zofingen.

Beim Bummel durch Schweizer Kleinstädte fallen sie ins Auge: Die Schilder «zu vermieten» oder «zu verkaufen».

Wo früher das Modegeschäft, die Papeterie oder die Drogerie geschäfteten, stehen nunmehr verwaiste Ladenlokale. Die Käufer zieht es in die grossen Einkaufszentren vor den Toren der Stadt.

Kleine und mittelgrosse Städte stecken mitten im Strukturwandel und vor der Frage, wie man wieder Leben in Gassen und auf Altstadtplätze bringt. Ausgehmeile oder Wohnstadt? Fussgängerzone oder freie Fahrt durch alle Gassen?

Doppelpunkt Forum diskutiert mit Altstadt-Bewohnern, Gewerbetreibenden und Fachleuten über die Zukunft unserer Städte.

Gäste:

Roger Hochreutener, Stadtpräsident Lichtensteig
Kurt Blum, Alstadtbewohner, Zofingen
Marianne Wyss, Altstadtbewohnerin, Zofingen
Paul Droz, Bijoutier, Zofingen
Hubert Koller, Bauverwalter, Zofingen
Urs Brülisauer, Architekt, Netzwerk-Altstadt, Burgdorf
Paul Hasler, Netzwerk-Altstadt, Burgdorf

Redaktion: Christine Hubacher