Abbas verkündet dauerhafte Waffenruhe im Gaza-Konflikt

  • Dienstag, 26. August 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. August 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. August 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Abbas verkündet dauerhafte Waffenruhe im Gaza-Konflikt.

    Abbas verkündet dauerhafte Waffenruhe im Gaza-Konflikt

    Der Gazakrieg dauert nun schon 50 Tage. Ankündigungen und kurze Feuerpausen gab es eine ganze Reihe. Mehr als 2000 Palästinenser und gegen 70 Israeli sind getötet worden. Doch nun ist in Kairo offenbar ein neues Abkommen zwischen Israel und Hamas beschlossen worden, das den Krieg beenden soll.

    Gespräch mit Nahost-Korrespondent Philipp Scholkmann.

    Ursula Hürzeler

  • Rauch über Tripoli am 26. August 2014.

    Konflikt in Libyen erreicht internationale Dimension

    Laut US-Regierungskreisen haben die Vereinigten Arabischen Emirate mit Ägyptens Hilfe mit Luftangriffen direkt in den Bürgerkrieg eingegriffen. Dies ist ein Zeichen dafür, wie sehr sich die arabischen Autokraten vor den Islamisten fürchten, die manche von ihnen zuvor noch unterstützt haben.

    Fredy Gsteiger

  • Wladimir Putin (links), Catherine Ashton, Alexander Lukaschenko und Petro Poroschenko beim Treffen in Minsk, am 26. August 2014.

    Krisengipfel in Minsk: Händeschütteln unter Gegnern

    Der ukrainische Präsident Poroschenko und Kreml-Chef Putin haben sich im weissrussischen Minsk getroffen.

    Liegt es im Interesse der beiden Kontrahenten, den Konflikt zu beenden? Und worin bestünde ein möglicher Kompromiss? Das Gespräch mit der Russland-Expertin Sabine Fischer von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

    Ursula Hürzeler

  • Präsident François Hollande (links) und Premierminister Manuel Valls.

    Neue Kräfte gegen Frankreichs Krise

    Premierminister Valls hat seine neue Regierung vorgestellt. Diese soll den Sparkurs von Präsident Hollande und die kommenden Wirtschaftsreformen mittragen. Die Wirtschaft soll wachsen, die Arbeitslosigkeit sinken. So hatte es Hollande versprochen.

    Glaubt ihm die Bevölkerung das überhaupt noch? Die Reportage von der Place de la République in Paris.

    Charles Liebherr

  • Klaus Wowereit.

    Der bekannteste deutsche Bürgermeister tritt ab

    13 Jahre lang war Klaus Wowereit Bürgermeister von Berlin. Er gab den Partylöwen und lobbyierte in der ganzen Welt für seine Stadt. Doch dann brachen die Beliebtheitswerte ein. Und mit dem stets wachsenden Debakel um den neuen Grossflughafen riss auch vielen Sozialdemokraten der Geduldsfaden.

    Nun tritt Deutschlands bekanntester Bürgermeister zurück, freiwillig.

    Fritz Dinkelmann

  • Der Nachrichtendienst des Bundes soll das Land gegen Bedrohungen schützen. Doch wie weit darf er dafür gehen?

    Mehr Kompetenzen für den Nachrichtendienst

    Ja zur Telefon- und Computer-Überwachung: Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates will dem Nachrichtendienst mehr Kompetenzen verschaffen, obschon es im Vorfeld viel Kritik am Gesetz gegeben hatte.

    Rafael von Matt

  • Der Kühlturm des Kernkraftwerks Leibstadt.

    AKW: Schadenersatz-Forderungen entgegenwirken

    Wie lange sollen die Kernkraftwerke in der Schweiz am Netz bleiben, wie soll ein geordneter Ausstieg organisiert werden? Darüber hat die Energiekommission des Nationalrates beraten.

    Dabei sollen klare Spielregeln geschaffen werden, damit die Betreiberfirmen keine Entschädigung fordern können, falls die Aufsichtsbehörde hart durchgreifen sollte.

    Christian von Burg

  • «Lehre statt Leere». Demonstration von der Basler Anlaufstelle für Sans Papiers in Bern am 26. August 2014. Bild: Nora Niederer.

    Lehrstellen für Sans-Papiers: Woran hapert es?

    Seit 2013 dürfen in der Schweiz junge Sans-Papiers eine Lehre machen. Der Bund rechnete mit mehreren 100 Lehrlingen, doch bis jetzt sind sie an einer Hand abzuzählen. Der 16-jährige Abbas erzählt, was die Lehre für papierlose Jugendliche so schwierig macht.

    Sans-Papiers-Organisationen fordern den Bund zum Handeln auf. Die Hürden auf dem Weg zu einer Lehrstelle seien noch immer zu hoch.

    Gaudenz Wacker und Géraldine Eicher

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Marcel Jegge