Ägyptens Verfassungsgericht legt die Arbeit nieder

  • Sonntag, 2. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 2. Dezember 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 2. Dezember 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Ägyptens Verfassungsgericht legt die Arbeit nieder

    Die obersten Verfassungs-Richter Aegyptens sind nicht bereit, unter solchem Druck weiter zu arbeiten: Hunderte Islamisten haben das Gerichtsgebäude in Kairo umstellt und schüchtern die Richter mit Morddrohungen ein.

    Simon Fatzer

  • 20 Jahre EWR-Nein

    Äusserst knapp und überraschend hatte das Schweizer Stimmvolk vor 20 Jahren Nein gesagt zum EWR Beitritt. Diesen Sieg hat die SVP jetzt nochmals gefeiert - Christian von Burg hat sich das in Biel angesehen.

    Marcel Jegge

  • Verwirrspiel um die Luzerner Zentral-und Hochschulbibliothek

    Der Kanton Luzern verstrickt sich in ein schier endloses Verwirrspiel rund um seine Zentral- und Hochschulbibliothek. Das 60-jährige Bibliotheksgebäude gilt als eines der bedeutendsten der Schweiz - bröckelt aber vor sich hin.

    Miriam Eisner

  • Auch Tunesien ringt um eine neue Verfassung

    Auch in Tunesion dominiert eine islamistische Partei - zwar ohne absolute Mehrheit. Auslandredaktor Daniel Voll hat die tunesische Anwältin und Menschenrechtlerin Bochra Bel Haj Hmida in Tunis getroffen.

    Judith Huber

  • Den zukünftigen Ölreichtum in die Bildung stecken

    Immense Oelfelder liegen vor Brasiliens Küste. Präsidentin Dilma Rousseff weiss schon, die Milliarden aus den zukünftigen Ölbohrungen verteilt werden sollen. Das ganze Ölgeld soll der Bildung zugute kommen. Das hatte sich der Kongress anders vorgestellt.

    Simone Fatzer

  • Rumänien wählt ein neues Parlament

    Heute in einer Woche wählt Rumänien ein neues Parlament. Der Wahlkampf verläuft sehr aggressiv - inhaltliche Debatten fehlen.

    Die Regierung kann sich ganz auf das Privatfernsehen verlassen - und jetzt sorgt Premierminister Ponta dafür, dass auch die öffentlich-rechtlichen Medien zunehmend nach seiner Pfeiffe tanzen. Die Chefs werden ersetzt, langgediente Journalisten hinausgeekelt.

    Marcel Jegge

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Marcel Jegge