Afrikanische Union unterstützt Truppen in Mali

  • Montag, 28. Januar 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 28. Januar 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 28. Januar 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Tschadische Soldaten unterstützen den Kampf gegen die islamistischen Rebellen im Norden Malis.

    Afrikanische Union unterstützt Truppen in Mali

    ie malischen Truppen haben zusammen mit französischen Elitesoldaten die legendäre Wüstenstadt Timbuktu eingekreist. Die Franzosen können für ihren Einsatz in Mali auch mit der Unterstützung der Afrikanischen Union rechnen.

    Patrik Wülser

  • Henry Markram, Leiter des «Human Brain Project» der ETH Lausanne. Das Projekt erhält Unterstützung von der EU.

    «Humain Brain Project» erhält EU-Unterstützung

    100 Milliarden Hirnzellen verknüpft mit 100'000 Milliarden Synapsen: das ist unser Gehirn. Diese Zusammenhänge verständlich zu machen, ist Ziel des «Human Brain Projects» der ETH Lausanne. Die EU will es mit bis zu einer Milliarde Euro fördern.

    Urs Bruderer

  • Hirnforschung an der ETH Lausanne.

    «Humain Brain Project» wird den Forschungsplatz Schweiz verändern

    Mit einem Supercomputer wollen die Hirnforscher der ETH Lausanne das menschliche Gehirn détailgetreu simulieren. Welchen praktischen Nutzen das hat und wo die grössten Probleme liegen, erklärt die Wissenschaftsredaktorin.

    Odette Frey

  • Eine Strasse in Timbuktu; die Bevölkerung hofft mit ihrem Bürgermeister auf Versöhnung.

    Timbuktus Bürgermeister hofft auf Versöhnung

    Das Vorrücken der Militärs in Mali ist begleitet von Übergriffen und Gräueltaten, verübt von Soldaten und Islamisten, aber auch von Zivilisten. Die Stammesältesten im Norden Malis rufen zur Versöhnung auf; Patrik Wülser hat Timbuktus Bürgermeister getroffen.

  • Holocaust-Gedenkstätte in Berlin.

    Bundespräsident Maurer sorgt für Irritation

    Zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar hat auch Bundespräsident Ueli Maurer eine Erklärung veröffentlicht. Maurer zeichnete das Bild einer standhaften und hilfsbereiten Schweiz im Zweiten Weltkrieg; die Schattenseiten erwähnt er mit keinem Wort.

    Elmar Plozza

  • DGB-Vorsitzender Michael Sommer.

    Gewerkschaftliches Gegenprogramm zu Merkels Spardiktat

    Der Deutsche Gwerkschaftsbund DGB präsentiert ein Gegenprogramm zu den Sparübungen aus Berlin: Sie wollen Arbeitsplätze schaffen und nachhaltige Investitionen auslösen - und das alles koste die Staaten nichts. DGB-Chef Michael Sommer erklärt.

    Casper Selg

  • Datenschützer diskutiert mit Jugendlichen über soziale Medien

    Facebook, Twitter und Whats-app - das brauchen die jungen Leute alles - ausserhalb des Schulzimmers. Die SchülerInnen der Klasse 3fM der Zürcher Kantonsschule Stadelhofen analysierten mit dem Datenschützer ihren Umgang mit Social Media.

    Curdin Vincenz

  • Kim Dotcom in Auckland, Neuseeland.

    Kim Dotcom - eine Begegnung in Neuseeland

    Vor einer Woche ging der neue Speicherdienst «Mega» online; mehr als eineinhalb Millionen NutzerInnen haben sich seither angemeldet. Das Projekt des deutschen Internet-Unternehmers Kim Dotcom fiel auf den Jahrestag seiner Verhaftung in Neuseeland.

    Urs Wälterlin

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Monika Oettli