Alles gelogen? Medien in der Vertrauenskrise

  • Donnerstag, 9. Juni 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 9. Juni 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 9. Juni 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF Musikwelle

Das Gefühl, den Medien nicht mehr so richtig vertrauen zu können, ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das «Echo der Zeit» geht in einer Sondersendung dem Phänomen «Lügenpresse» nach. Hörerinnen und Hörer können mitdiskutieren und Fragen stellen – im Live-Chat auf srf1.ch.

Auch wenn die meisten nicht in die Hetzrufe von der «Lügenpresse» einstimmen – das Vertrauen in die Zeitungen, in die Fernsehnachrichten und Radiosendungen ist angekratzt.

Die Vorwürfe lauten, die Journalisten hingen am Gängelband der Mächtigen, berichteten einseitig und verschwiegen Fakten.

Viele Menschen informieren sich zunehmend über alternative Kanäle und soziale Netzwerke. Gleichzeitig verlieren die traditionellen Leitmedien an Reichweite, ihre Finanzierungsbasis schrumpft, mit Folgen für die Qualität. Die Autorität der Medien schwindet.

Das «Echo der Zeit» diskutiert mit den Auslandkorrespondentinnen und -korrespondenten von Radio SRF und mit dem Medienexperten Michael Haller. Er ist emeritierter Professor für Journalistik an der Universität Leipzig und Autor zahlreicher Publikationen.

Diskutieren Sie mit! Finden Sie, Radio SRF verschweige Fakten oder analysiere politisch einseitig oder berichte beispielsweise zu USA-freundlich und zu Russland-kritisch?

Melden Sie sich über dieses Formular oder schreiben Sie uns eine Email echo@srf.ch. Wir sammeln Fragen ans «Echo der Zeit» und unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten.

Während der Echo-Sondersendung können Sie online mitdiskutieren im Live-Chat oder unter dem Hashtag #SRFecho.

Beiträge

  • Der Absturz des F5-Tiger geschah bei der Kollision zweier Flugzeuge.

    Schweizer Kampfflugzeug in den Niederlanden abgestürzt

    Ein Schweizer F5-Kampfflugzeug der Patrouille Suisse ist in der Nähe des Militärflugplatzes Leeuwarden in den Niederlanden abgestürzt. Der Unfall geschah bei der Vorbereitung für eine Flugschau. Ob der Pilot überlebt hat, ist noch nicht bekannt.

    Dem Piloten gelang es offenbar, vor dem Crash den Schleudersitz auszulösen.

    Rafael von Matt

Moderation: Isabelle Jacobi, Roman Fillinger, Redaktion: Judith Huber