Altersvorsorge - Milliarden für soziale Gerechtigkeit

  • Montag, 14. September 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 14. September 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 14. September 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ob der nächsten Generation das Lachen im Hals stecken bleibt? Die eidgenössischen Räte diskutieren die Rentenreform; und es geht nicht nur um Milliarden, sondern auch um soziale Gerechtigkeit – und um den Ausgleich zwischen Jung und Alt.

    Altersvorsorge - Milliarden für soziale Gerechtigkeit

    Eine der grossen Baustellen in der Schweizer Politik ist die Rentenreform. Bundesrat und Parlament nehmen nun einen weiteren Anlauf, um das System der Alterspyramide anzupassen. Eine Herkulesaufgabe. Bericht aus der Debatte und eine erste Einordnung.

    Elisabeth Pestalozzi und Dominik Meier

  • In Nickelsdorf an der österreichisch-ungarischen Grenze, reisst der Zustrom der Flüchtlinge, die von Ungarn kommen, nicht ab.

    Flüchtlinge in Europa - Grenzkontrollen aus Hilflosigkeit

    Am Sonntag hat Deutschland den freien Grenzverkehr vorübergehend eingeschränkt, weitere EU-Länder haben nachgezogen: Sie alle wollen ihre Grenzen wieder überwachen. Europa scheint vom Flüchtlingszustrom zunehmend überfordert.

    Oliver Washington

  • Vorhang zu: In Australien muss Regierungschef Tony Abbott zurücktreten.

    Abgewählt - der australische Premier Tony Abbott

    Sonderlich beliebt war Tony Abbott in Australien nie; das hat sich auch nicht geändert, als er vor zwei Jahren Regierungschef wurde. Beim zweiten Misstrauensvotums dieses Jahres hat ihn nun seine eigene Parlamentsfraktion abgewählt. Was könnte sich mit dem neuen Premier Malcolm Turnbull ändern?

    Urs Wälterlin

  • Man folge den weiteren Hinweisen, sagte US-Justizministerin Loretta Lynch. Konkreter wurde auch sie nicht, auch nicht auf die Frage, ob Fifa-Präsident Sepp Blatter noch angeklagt werden könnte.

    Loretta Lynch und Michael Lauber informieren zum Fifa-Skandal

    Im Mai waren in Zürich sieben hohe Fifa-Funktionäre verhaftet worden. Nun haben US-Justizministerin Loretta Lynch und Bundesanwalt Michael Lauber zum ersten Mal gemeinsam öffentlich Stellung bezogen zu den laufenden Verfahren.

    Samuel Burri

  • Beim Nachrichtendienst heisst es, man sei vor der Demonstration am Samstag gewarnt gewesen. Mehr ist nicht zu erfahren; weder, wie viele radikale kurdische PKK-Mitglieder oder rechtsextreme türkische Graue Wölfe er in der Schweiz vermutet werden, noch was diese im Schild führen könnten. Bild: Pro-kurdische Demonstration am 12. September in Bern.

    Kurden und Türken - ein alter Konflikt ist neu entbrannt

    In Bern ist es am Samstag zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Türken und Kurden gekommen. Es gab 22 Verletzte, darunter auch Polizisten. Schon früher gab es in der Schweiz immer wieder blutige Zusammenstösse zwischen den zwei Volksgruppen.

    Droht nach den jüngsten Ereignissen in der Türkei erneut eine Welle der Gewalt?

    Sarah Nowotny

  • Vermehrte Kontrollen sollen dem Güterverkehr mehr Sicherheit bringen.

    Güterverkehr - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

    Seit 2007 hat das Bundesamt für Verkehr die Kontrollen an Güterzügen verdreifacht. Die Mängel sind zahlreich. Das zeigten auch die Inspektionen mit einem neuen Kontrollsystem von letzer Woche in Chiasso. Reportage.

    Alexander Grass

  • Das ganz grosse Erdbeben könnte in wenigen Stunden geschehen - oder erst in 500 Jahren. Die Folgen wären verheerend: Viele Gebäude, Brücken und erhöhte Autobahnen im Nordwesten der USA sind nicht erdbebensicher – und erst recht nicht die alten Backsteingebäude in Seattle.

    Die Angst vor dem Erdbeben in Seattle

    Kalifornien rechnet mit «the Big One», dem ganz grossen Erdbeben zwischen Los Angeles und San Francisco. Ein noch grösseres Risiko wartet aber weiter nördlich: es gefährdet den gesamten pazifischen Nordwesten der USA. Die Region ist auf eine solche Katastrophe schlecht vorbereitet.

    Die Reportage aus Seattle.

    Priscilla Imboden

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Isabelle Jacobi