Anhaltende Strassenproteste in der Türkei

  • Dienstag, 11. Juni 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 11. Juni 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 11. Juni 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Mit aller Härte ging die Polizei am Nachmittag gegen die Protestierenden auf dem Istanbuler Taksim-Platz.

    Anhaltende Strassenproteste in der Türkei

    Die türkische Polizei hat den Taksim-Platz im Zentrum von Istanbul gestürmt und sich mit den Protestierenden schwere Strassenschlachten geliefert. Ministerpräsident Erdogan kündigt an, fortan mit aller Härte gegen die Proteste vorzugehen.

    Luise Sammann

  • Das Warten auf die Eckwerte zur «Lex USA» im Bundeshaus hat sich über den ganzen Tag hingezogen.

    «Lex USA»: Der Bundesrat lüftet den Schleier - ein bisschen

    In Bundesbern geht der «Lex USA»-Krimi weiter. Der Nationalrat hatte Einblick in das geheime Programm gefordert; ohne Informationen werde er das Gesetz ablehnen.Kurz vor 17 Uhr ist das Papier mit den Eckwerten aufgetaucht.

    Oliver Washington

  • Der Nationalrat will strengere Regeln für die fast 500 Rohstoffkonzerne in der Schweiz.

    Der Nationalrat will strengere Regeln für Rohstoffkonzerne

    Mehr als 500 Rohstoffunternehmen haben ihren Sitz in der Schweiz. Einerseits bezahlen sie traditionell wenig Steuern, und andererseits gibt es nur eine schwache Regulierung für die Rohstoffbranche.

    Noch im März hatte der Bundesrat sich in seinem Rohstoffbericht gegen schärfere Regeln für Glencore, Xstrata+Co ausgesprochen.

    Maren Peters

  • Das deutsche Verfassungsgericht tagt am 11. Juni in Karlsruhe.

    Deutsches Verfassungsgericht muss über die EZB richten

    Die Rettungspolitik für den Euro beschäftigt auch immer wieder das deutsche Verfassungsgericht: Die Europäische Zentralbank EZB hatte im Herbst 2012 angekündigt, Staatsanleihen europäischer Krisenländer kaufen zu wollen.

    Das Gericht in Karlsruhe hat nun zu klären, ob die EZB damit ihre Kompetenzen überschreitet.

    Casper Selg

  • US-Präsident Obama spricht am 11. Juni im Weissen Haus über das Einwanderungsgesetz.

    US-Präsident Barack Obama will wieder das Ruder übernehmen

    Abhörskandale, wachsende Widersprüche rund um die Anschläge von Benghasi und politisch unkorrekte Steuerbehörden: Skandale dominieren den politischen Alltag in Washington, und US-Präsident Obamas Programm gerät mehr und mehr ins Hintertreffen.

    Nun steht im Senat eine wichtige Test-Abstimmung über das Einwanderungsgesetz an.

    Beat Soltermann

  • Der Reformer Mohammed Resa Aref mit einem Bodyguard, am 10. Juni in Teheran.

    Iran-Wahl: Aref stärkt mit Rückzug die Chancen der Reformer

    Im iranischen Wahlkampf lichten sich die Reihen. Nach dem Konservativen Hadad-Adel hat sich auch der Reformer Mohammed Resa Aref zurückgezogen - wenige Tage vor dem Urnengang am Freitag. Sein Rückzug erhöht die Chancen des zweiten Reform-Kandidaten.

    Reinhard Baumgarten

  • Russlands Homosexuelle fürchten, dass das neue Gesetz sie noch schärferer Repression aussetzt.

    Russlands Homosexuelle fürchten weitere Übergriffe

    Die russische Duma sorgt dafür, dass der Justizapparat die Repression massiv verschärfen kann. Sie hat zwei Gesetze verabschiedet: Eines sieht hohe Strafen für Menschen vor, welche die Gefühle von Gläubigen verletzen; das andere stellt sogenannte Propaganda für Homosexualität unter Strafe.

    Peter Gysling

  • Der irische Premier Enda Kenny muss sich am G8-Gipfel auf ungemütlich Fragen gefasst machen.

    Irland: keine Steueroase, aber ein kleines Steuerparadies

    Am G8-Gipfel, der am 16. Juni in Nordirland beginnt, wird auch die Besteuerung multinationaler Konzerne Thema sein. Premier Enda Kenny ist als derzeitiger Vorsitzender des EU-Ministerrats ebenfalls am G8-Gipfel.

    Er muss sich auf ungemütlich Fragen gefasst machen, denn die Republik Irland spielt immer wieder eine Rolle als Drehscheibe für Milliarden-Transaktionen.

    Martin Alioth