Arabischer Krisengipfel zu Jemen

  • Samstag, 28. März 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. März 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. März 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Arabische Regierungschefs am Krisengipfel in Sharm El Sheich

    Arabischer Krisengipfel zu Jemen

    Krieg und Chaos in Jemen, Irak, Syrien und Libyen. Ein düsteres Szenenbild für die arabischen Staatschefs im ägyptischen Sharm el Scheich. Der saudische König schwor auf einen langen Krieg in Jemen ein.

    Phillip Scholkmann

  • Jemeniten versammeln sich bei einem brennenden Auto der Huthi-Rebellen in der Hafenstadt Aden

    "Es geht nicht um Jemen."

    Worum dann? Elham Madea, Politikwissenschaftlerin an der Universität Zürich, mit Schweizer und jemenitischen Pass, sieht die Atom-Verhandlungen zischen den USA und Iran in Lausanne als wahres Ziel.

    Peter Voegeli

  • Amerikanische Luftangriffe auf Tikrit

    Der Hochseilakt der US-Nahostpolitik

    Im Jemen leisten die USA Saudi Arabien logistische Unterstützung gegen schiitische, von Iran unterstützte Rebellen. Im Irak kämpfen sie gegen denselben Feind wie die Iraner. Und sie möchten die Atomverhandlungen mit Iran erfolgreich abschliessen. Eine komplizierte Interessenslage.

    Priscilla Imboden

  • Museumsbesucherin in der Marignano-Ausstellung im Landesmuseum

    Marignano im Auge des Museumsbesuchers

    Marignano - die berühmte Niederlage der Eidgenossen vor den Toren Mailands vor 500 Jahren wird heute, 500 Jahre später nochmals geschlagen. Nicht auf dem Schlachtfeld, sondern in Köpfen.

    Ein Besuch im Schweizerischen Landesmuseum, wo diese Woche die Ausstellung "1515 Marignano" eröffnet worden ist.

    Max Akermann

  • Am Kongress des International Press Institute IPI in Rangun, Burma

    Pressefreiheit in Burma

    Ein Weltkongress über Pressefreiheit in Burma: Das wäre vor ein paar Jahren in der damals abgeschotteten Diktatur unmöglich gewesen. Doch nun treffen sich Medienleute aus aller Welt zum Kongress des International Press Institute IPI. Denn in Burma kann wieder etwas freier publiziert werden.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Isabelle Jacobi