Ausschaffungsinitiative: Umsetzung blockiert

  • Dienstag, 28. Juni 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 28. Juni 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 28. Juni 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Ausschaffungsinitiative: Umsetzung blockiert

    Ein halbes Jahr nach dem Ja zur Ausschaffungsinitative ist unklar, wie die Initiative umgesetzt werden kann. Die entscheidende Streitfrage bleibt: Was ist wichtiger, Volkswille oder Völkerrecht?

    Pascal Krauthammer

  • Griechenland: Sparen sollen die Reichen

    In Griechenland wird der von den Gewerkschaften ausgerufene Streik weitgehend befolgt. Das griechische Volk befürwortet zwar das Sparen, es sollen aber die Reichen zur Kasse gebeten werden.

    Thomas Bormann

  • Bedrohte Fischarten im Mittelmeer

    Umweltverschmutzung und Überfischung waren Thema an einer internationalen Tagung in Genua, wo Meeresbiologen, Fischer, Experten der EU und KonsumentenvertreterInnen diskutierten.

    Massimo Agostinis

  • Keine nachhaltige EU-Fischereipolitik

    Die EU verpflichtete sich vor 9 Jahren, dafür zu sorgen, dass sich die Fischbestände in Europas Meeren bis 2015 erholen. Sie wird dieses Ziel kaum erreichen. Bericht von einer Sitzung der EU-Fischereiminister.

    Urs Bruderer

  • Rede von Aung San Suu Kyi auf BBC

    Die berühmteste Stimme Burmas war wieder einmal zu hören: Radio BBC sendete am Dienstag eine aufgezeichnete Rede von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi.

    Martin Alioth

  • Mit sozialen Netzwerken für die Natur Patagoniens

    Umweltaktivisten organisierten in Chile Zehntausende - für Proteste gegen Kraftwerke in der unberührten Natur Patagoniens. Die Regierung lässt die sozialen Netzwerke nun überwachen und ihre Benutzer orten.

    Ulrich Achermann

  • Armut trotz Ölboom in Ghana

    Ein Grund für das starke Wirtschaftswachstum in Ghana ist das Erdöl, das seit einem halben Jahr vor der Küste Ghanas gefördert wird. Trotzdem lebt der grosse Teil der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.

    Samuel Burri

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Monika Oettli