Ausschreitungen bei Anti-WTO-Demo in Genf

  • Samstag, 28. November 2009, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. November 2009, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. November 2009, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

In der Genfer Innenstadt verursachen vermummte Chaoten bei einer Anti-WTO-Demonstration grossen Sachschaden.

Weitere Themen:

Im aargauischen Safenwil kommt es wegen eines Brandes in einem Gasdepot zu mehreren Explosionen.

In Russland gehen die Behörden nach einem schweren Zugsunglück von einem Terroranschlag aus.

Frankreichs Präsident Nicholas Sarkozy lanciert eine Diskussion über die Identité seiner Landsleute.

Beiträge

  • Randale in Genf

    Eigentlich wollte eine Reihe von Gruppierungen ihre Meinung zu den WTO-Verhandlungen kundtun, die nächste Woche in Genf weiter geführt werden. Doch der Protestumzug musste nach Ausschreitungen abgebrochen werden.

    Patrick Mühlhauser

  • Indien bremst Doha-Runde

    Die Zölle sollen fallen. Das ist das Ziel der WTO-Gespräche in Genf, das Ziel der sogenannten Doha-Runde.

    Doch Millionen indischer Bauern kämen in grosse Schwierigkeiten, wenn die Zölle fielen. Indien ist einer der grössten und stärksten Bremser, wenn es um die Verwirklichung der Doha-Ziele geht.

    Karin Wenger, Südasien-Korrespondentin für Schweizer Radio DRS, hat in Delhi vor dem WTO-Minister-Treffen einen der wichtigsten indischen Unterhändler getroffen. Sie sprach mit ihm über die Gründe des indischen Widerstandes.

    Karin Wenger

  • Explosion eines Gasdepots im Aargau

    Eine zentrale Schweizer Verkehrsachse, die Autobahn A1, war heute eine Stunde lang gesperrt. In Safenwil explodierten einige hundert Gasbehälter in einem brennenden Haus, Metallteile flogen hunderte Meter durch die Gegend, unter anderem auf die Autobahn.

    Maurice Velati

  • Anschlag auf Zug in Russland

    Der Schnellzug «Newski Express» zwischen Moskau und St. Petersburg ist entgleist. Mindestens 26 Menschen starben, zahlreiche wurden verletzt. Die Untersuchungsbehörden gehen von einem Anschlag aus.

    Peter Gysling

  • ZDF-Chefredaktor Brender abgesetzt

    Nikolaus Brender, der Chefredaktor des Zweiten Deutschen Fernsehens, ZDF, muss gehen. Die CDU wollte ihn weghaben und verlängerte seinen Vertrag nicht. Für viele Beobachter ist das eine gravierende Verletzung der Pressefreiheit.

    Fredy Gsteiger

  • Debatte um die französische Identität

    Was heisst es, Franzose oder Französin zu sein? Diese Frage stellt sich die Grande Nation bis zum Januar.

    Die nationale Seelenforschung fand bisher vor allem im Internet und in den Medien statt, nun soll die nationale Identität auch an einer Reihe von Podiumsdiskussionen erforscht werden.

    Der Minister für Immigration, Eric Besson, lud zum Auftakt auserwählte Gäste ins Ministerium ein. Dabei musste er feststellen, dass das Thema seine Tücken hat.

    Ruedi Mäder

Moderation: Casper Selg, Redaktion: Isabelle Jacobi