Bahn- und Autofahren soll teurer werden

  • Donnerstag, 31. März 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 31. März 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 31. März 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Bahn- und Autofahren soll teurer werden

    Trotz Widerstands hält der Bundesrat an den Plänen für teurere Vignetten und Billete fest. Er hat aber auch die Ausbaupläne für das Schienennetz konkretisiert.

    Geraldine Eicher

  • Nach der Flucht des libyschen Aussenministers

    Mousa Kousa wird in seinem Exil in England vom Geheimdienst verhört, man hofft auf neue Erkenntnisse über Ghadhafis Machtapparat. Gespräch mit dem Arabienforscher Wolfram Lacher.

    Philipp Scholkmann

  • Waffen für Libyens Aufständische?

    Einzelne westliche Länder, vorab die USA, wollen den libyischen Aufständischen Waffen liefern. Das ist rechtlich fragwürdig, politisch heikel und militärisch gefährlich.

    Fredy Gsteiger

  • Laurent Gbagbo ernsthaft in Bedrängnis

    Der einstige Präsident der Elfenbeinküste sieht sich mit neuen Sanktionen der Uno konfrontiert. Und die Kräfte des rechtmässigen Präsidenten Outtara machen laufend Geländegewinne.

    Markus Haefliger

  • Stresstest für Irlands Banken

    Ein Stresstest bei irischen Banken zeigt: Der selber schwer verschuldete irische Staat muss den Banken noch einmal mit Milliarden unter die Arme greifen.

    Rainer Borer

  • Briefbombe gegen Atomlobby

    Am Morgen explodierte am Sitz von Swiss Nuclear in Olten eine Briefbombe, zwei Frauen wurden verletzt. Swiss Nuclear vertritt die Interessen der Schweizer Kernkraftwerke.

    Dominik Meier

  • Wie weiter mit der Schweizer Armee?

    Verteidigungsminister Maurer lieferte auf Aufforderung der sicherheitspolitischen Kommission des Ständerates eine weitere Auslegeordnung für eine moderne Schweizer Armee.

    Fredy Gasser

  • Volksbegehren frühzeitig prüfen

    Sei es die Verwahrungs-, die Minarett- oder die Ausschaffungs-Initiative: Volksbegehren, die an den Menschen- und Grundrechten ritzen, mehren sich. Der Bundesrat will nun reagieren.

    Pascal Krauthammer

  • Ein Überlebender des Massakers von My Lai

    Im vietnamesischen Dorf My Lai ermordeten im März 1968 US-amerikanische Soldaten über 500 Dorfbewohner. Für die lokale Bevölkerung ist und bleibt das Massaker eine unvergessene Tragödie.

    Michael Marek

Moderation: Philipp Scholkmann, Redaktion: Tobias Gasser