Besondere Forschungsprojekte mit besonderen Mitteln fördern

  • Dienstag, 17. Dezember 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. Dezember 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. Dezember 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Von den acht ausgewählten Forschungsprojekten stammen sieben aus den Fachgebieten Technik, Chemie, Biologie und Medizin.

    Besondere Forschungsprojekte mit besonderen Mitteln fördern

    Die Schweiz will in der Forschung weiter an der internationalen Spitze mitmischen. Deshalb hat der Bund acht Projekte zu neuen nationalen Forschungsschwerpunkten bestimmt - sieben naturwissenschaftliche und ein einziges sozialwissenschaftliches. Was sagen Wissenschaftler dazu?

    Rafael von Matt und Katharina Bochsler

  • Der türkische Nationalist Dogu Perincek im März 2007 vor dem Gericht in Lausanne.

    Der Völkermord am armenischen Volk darf geleugnet werden

    Die Richter am Europäischen Gerichtshof in Strassburg sind der Ansicht, die Schweiz habe den türkischen Nationalisten Perincek 2007 zu Unrecht verurteilt. Er hatte in der Schweiz verschiedentlich den Genozid am armenischen Volk als «internationale Lüge» bezeichnet.

    Reaktionen aus der Schweiz und der Türkei.

    Rudolf Mäder, Oliver Washington und Thomas Seibert

  • Angela Merkel - noch vor ihrer Wahl im Bundestag in Berlin.

    Im Zenith ihrer Macht - Angela Merkel

    Angela Merkel ist zum dritten Mal zur deutschen Bundeskanzlerin gewählt worden. Sie ist so beliebt, weil sie so gut zu den Deutschen und zu Deutschland passt. Ein Gespräch mit Ralph Bollmann. Er schreibt für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und hat ein Buch verfasst: «Die Deutsche.

    Angela Merkel und wir».

    Peter Voegeli

  • Überparteiliches Komitee gegen die «SVP-Abschottungsinitiative», am 17. Dezember in Bern.

    Sechs Mal Nein zur «Abschottungsinitiative» der SVP

    Gleich sechs Parteien begründen ihr Nein zur SVP-Masseneinwanderungsinitiative. Die SP will eine eigene Nein-Kampagne fahren. Diese Geschlossenheit ist alles andere als selbstverständlich.

    Max Akermann

  • Während des ganzen Herbsts gab es immer wieder Demonstrationen, an denen die Absetzung der aktuellen tunesischen REgierung gefordert wurde. Bild: Tunis am 23. Oktober.

    Tunesien sucht seinen Weg

    Die Selbstverbrennung des tunesischen Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi gilt als Beginn der tunesischen Jasmin-Revolution. Drei Jahre später hat das «Mutterland des Arabischen Frühlings» seinen Weg noch immer nicht gefunden. Daran ändert auch der neue Premierminister nichts.

    Beat Stauffer

  • Die japanische Armee setzt auf vermehrten Einsatz auf See und in der Luft.

    Japan richtet seine Verteidigungsstrategie neu aus

    Die japanische Armee wird umgebaut: Weniger Panzer und mehr mobile Waffen für den Einsatz auf See und in der Luft. Das Vorgehen ist Teil eines Massnahmenpakets - damit Japan China Paroli bieten kann, etwa wenn es um die umstrittenen Inseln im Ostchinesischen Meer geht.

    Martin Fritz

  • Für Stefan Borgas, den früheren Lonza-Chef ist klar: Ohne Wachstum geht es nicht.

    Wirtschaftswachstum ist nicht alles

    Schneller, höher, weiter - nicht nur im Sport sondern auch in der Wirtschaft ist das die Maxime. In der Schweiz gelingt das nicht schlecht. Auch nächstes Jahr, sagen die Prognosen, wird die Wirtschaft wachsen. Heikel finden das einige Ökonomen.

    Sie warnen Unternehmen davor, ausschliesslich auf immer mehr Wachstum zu setzen.

    Klaus Ammann

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Ursula Hürzeler