Brexitverhandlungen: EU stellt klare Forderungen

  • Mittwoch, 12. Juli 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 12. Juli 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Michael Barnier.

    Brexitverhandlungen: EU stellt klare Forderungen

    Vor der ersten richtigen Verhandlungsrunde zwischen der EU und Grossbritannien über den Brexit hat EU-Chefunterhändler Michel Barnier die Position der EU nochmals klar und deutlich auf den Punkt gebracht: Die EU ist bestens vorbereitet und sie weiss genau, was sie will.

    Oliver Washington

  • Abu Bakr al-Bagdadi.

    Abu Bakr al-Bagdadi: Tot oder lebendig?

    Der Anführer der IS-Terrormiliz, Abu Bakr al-Bagdadi, ist laut Nichtregierungsorganisationen tot. Schon mehrmals wurde al-Bagdadis Tod vermeldet – fälschlicherweise. Christoph Reuter arbeitet für den «Spiegel» und hat ein Buch über den IS geschrieben. Was sagt er zur neusten Nachricht?

    Samuel Wyss

  • Das wichtigste Bildungsinstrument der AKP scheinen die religiösen Imam-Hatip-Schulen.

    Kein Platz für Darwin an türkischen Schulen

    Die Streichung von Darwins Evolutionstheorie aus den Lehrplänen türkischer Schulen sorgt für einigen Wirbel. Die Regierung und bestimmte muslimische Kreise halten die Evolution für unvereinbar mit der Schöpfung, wie sie im Koran beschrieben wird.

    Luise Sammann

  • Riesiger Eisberg von der Antarktis abgerissen

    In der Antarktis hat sich eine riesige Masse vom Schelf-Eis gelöst und treibt jetzt als monumentaler Eisberg im Meer. Dieser ist etwa so gross wie der Kanton Bern. Damit gehört der Koloss zu den grössten Eisbergen, die je beobachtet wurden.

    Katrin Zöfel

  • «Mehr Entwicklung verhindert nicht unbedingt Migration»

    Mehr Jobs, weniger Armut, bessere Zukunftsperspektiven und folglich weniger Migranten aus Afrika: Das soll mit dem «Compacts with Africa», einem Instrument der Wirtschaftsförderung, gelingen.

    Was ist davon zu halten? Einschätzungen von der Afrika-Expertin Melanie Müller, von der Stiftung «Wissenschaft und Politik» in Berlin.

    Samuel Wyss

  • Taschengeldstudie: Mädchen bekommen weniger

    Mädchen bekommen nicht nur später Taschengeld als Knaben, sie bekommen sogar auch weniger. Das zeigt eine neue Studie der Credit Suisse. Befragte Schülerinnen sehen sich selbst nicht diskriminiert.

    Charlotte Jacquemart und Dario Pelosi

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Matthias Kündig