Brüssel will den Euro stabilisieren

  • Sonntag, 9. Mai 2010, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. Mai 2010, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. Mai 2010, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

In Brüssel wird über Massnahmen zur Stabilisierung des Euro beraten. Die Finanzminister der Euro-Gruppe wollen den Euro vor Spekulanten schützen.

Die weiteren Themen:

Der Luftraum über Österreich und Süddeutschland ist wieder gesperrt, über der Schweiz aber wird weiter geflogen.

Ölpest: Der erste Versuch, das leckende Bohrloch im Golf von Mexico abzudecken, ist gescheitert.

In Nordrhein-Westfalen sind die Urnen geschlossen, wir bringen die erste Prognose zum Wahlgang in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland.

Beiträge

  • Euro-Gruppe will Währung stabilisieren

    Die Finanzminister der Euro-Gruppe wollen mit einem Stabilisierungmechanismus für den Euro das Vertrauen in die Währung stabilisieren. Heute noch soll eine Lösung auf den Tisch, bevor morgen die Märkte den Euro noch mehr unter Druck setzen.

    Einschätzungen von Urs Bruderer und Rainer Borer.

    Caspar Selg

  • CDU-FDP verliert Schicksalswahl in NRW

    Kann die CDU-FDP Koalition ihre Mehrheit in Düsseldorf behalten, lautet die eine Frage bei der Wahl in Nordrhein Westfalen.

    Und die zweite: Kann die Koalition in Berlin weiterhin mit der Unterstützung der Wähler rechnen? Wenn Nordrhein-Westfalen wählt, ist das immer eine auch für ganz Deutschland entscheidende Wahl.

    Ursula Hürzeler gibt Ausblicke.

    Caspar Selg

  • Rückschlag im Kampf gegen Ölpest

    Den USA droht die grösste Ölpest der Geschichte. Knapp drei Wochen nach der Explosion auf der Bohrinsel strömen weiterhin jeden Tag geschätzte 800'000 Liter Öl ins Meer. Der Versuch, das schlimmste Leck mit einer riesigen Stahlkuppel zu schliessen, ist vorerst gescheitert.

    Peter Voegeli

  • Fondation Beyeler lässt hinter Legende Basquiat blicken

    Er war der erste schwarze Malerstar. Er hiess Jean-Michel Basquiat, war jung und von elektrisierender Ausstrahlung. So plötzlich wie er auftauchte, so plötzlich starb er 1988 mit nur 27 Jahren. Sein kurzes Leben wurde sofort zur Legende.

    Nun versucht die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel den Blick wieder auf sein Werk zu lenken - und zeigt 100 Bilder von Jean-Michel Basquiat.

    Franziska Baetcke

  • Geldsegen für arabische Medien

    Während im Westen die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten BBC, Deutsche Welle, Radio France Internationale oder Voice of America von Sparmassnahmen geplagt sind, wird in arabischen Ländern geklotzt.

    Hunderte von Millionen Franken teure Fernsehsender sollen helfen, die Kluft zwischen dem Westen und der arabischen Welt zu überbrücken. Doch der Erfolg ist fraglich.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Caspar Selg, Redaktion: Monika Oettli