Bürgerlicher Zittersieg am Röstigraben

  • Sonntag, 13. Oktober 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 13. Oktober 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Jean-Pierre Siggen, CVP (links) schafft es knapp vor Jean-François Steiert, SP (rechts) in die Regierung

    Bürgerlicher Zittersieg am Röstigraben

    Im Kanton Freiburg behalten die Bürgerlichen ihre Regierungsmehrheit. Jean-Pierre Siggen (CVP) zieht neu in den Staatsrat. Wie bereits im ersten Wahlgang fiel das Resultat äusserst knapp aus. Sein Gegenkandidat, SP-Nationalrat Jean-François Steiert, erzielte nur 562 Stimmen weniger.

    Matthias Haymoz

  • Furcht vor wirtschaftlichen Turbulenzen bei IWF und Weltbank

    Furcht vor neuen Turbulenzen

    Lange Zeit musste sich Europa Kritik anhören am Jahrestreffen von IWF und Weltbank. Diesmal waren die USA dran. In wenigen Tagen erreicht das Land seine Schuldenobergrenze von 16,7 Billionen Dollar. Dann droht die Zahlungsunfähigkeit der grössten Volkswirtschaft der Welt.

    Das löst Aengste aus in der internationalen Finanzwelt, und auch in der Schweiz.

    Maren Peters

  • Friedenspreis für die weißrussische Dissidentin Swetlana Alexijewitsch

    Auszeichnung für eine Unerschrockene

    Swetlana Alexijewitsch ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. In ihrem neusten Roman "Secondhand-Zeit. Leben auf den Trümmern des Sozialismus" lässt sie hunderte von heimatlosen Sowjetmenschen zu Wort kommen.

    Die 65-Jährige Autorin gilt mit ihren dokumentarischen Büchern alsmoralisches Gedächtnis des zerfallenden Sowjetimperiums.

    Ruth Dickhoven

  • Umstrittener Lehrplan 21

    Mischt sich der Lehrplan 21 zu sehr ein?

    "Ernährt euch gesund, Vorsicht im Internet, wie funktioniert Geschlechtergleichheit": Der neue Lehrplan 21 sagt den Schülern viel stärker als früher, wie sie leben sollen. Doch diese Art „Lebenshilfe kommt nicht bei allen gut an.

    Rafael von Matt

  • Die erneute Jura-Abstimmung weckt Emotionen

    Neuer Kanton Jura löst alte Emotionen aus

    Die beiden Weiler Fornet Dessous und Fornet Dessus auf 1000 Meter Höhe trennt nicht der Himmel. Aber eine Strasse. Die gleichzeitig die Kantonsgrenze zwischen Bern und Jura bildet. Am 24. November stimmen beide Jura-Seiten darüber ab, ob sie einen neuen gemeinsamen Kanton Jura gründen wollen.

    Schwere Erinnerungen werden wach.

    Patrick Mülhauser

  • Russland und die Muslime

    Etwa 20 Millionen Muslime leben in Russland. Allein ein Zehntel lebt in Moskau. Mit dem wachsenden Zustrom von Migranten aus Zentralasien wächst die muslimische Gemeinde und mit ihr eine islamfeindliche Stimmung, zum Beispiel im Moskauer Vorort Balàschik. Brigitte Zingg.

    Brigitte Zingg

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Marcel Jegge