Bund greift Betroffenen unter die Arme

  • Mittwoch, 25. März 2020, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. März 2020, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. März 2020, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Finanzminister Ueli Maurer, Thomas Jordan, Direktor der Schweizer Nationalbank und FINMA-Chef Mark Branson (von rechts).

    Bund greift Betroffenen unter die Arme

    Schweizer Unternehmen können schon ab morgen teilweise zinslose Kredite beantragen. Der Bundesrat stellt für die Risikoabsicherung 20 Milliarden zur Verfügung, zudem hat er weitere Massnahmen beschlossen. Eine Zusammenfassung.

    Oliver Washington und Curdin Vincenz

  • Der chinesische Präsident Xi Jinping (rechts) und der russische Präsident Wladimir Putin am BRICS-Gipfeltreffen im November 2019.

    China und Russland: Hilfe mit Hintergedanken

    China und Russland unterstützen momentan andere Staaten mit medizinischem Material und Ärzten. Steckt da etwa staatspolitisches Kalkül dahinter? Gespräch mit unseren SRF-Korrespondenten in Hongkong und Moskau.

    Martin Aldrovandi, David Nauer

  • Uno-Generalsekretär Antonio Guterres.

    Wirkungsloser Appell der Uno

    In der Coronakrise werden eilig Videokonferenzen von Staats- und Regierungschefs einberufen, um gemeinsame Lösungen zu finden. Die Ergebnisse aber sind dürftig. Und auch der Appell des Uno-Generalsekretärs verhallt.

    Fredy Gsteiger

  • Die Schweizer Nationalbank in Bern.

    Zinslose Darlehen für Schweizer Unternehmen

    Firmen sollen jetzt rasch zu Geld kommen, damit sie ihre Rechnungen bezahlen können und nicht pleitegehen. Ein gutes Geschäft für die Banken?

    Jan Baumann

  • Hektik im Lebensmittel-Online-Handel.

    Lebensmittel-Online-Handel im Stresstest

    Seit kurzem haben sich die Bestellungen für Lebensmittel bei einigen Online-Händlern verdoppelt. Wie gut gehen die Anbieter mit dem Ansturm um? Besuch bei einem Jungunternehmen, das Produkte von Schweizer Kleinbauern verkauft.

    Stefanie Pauli

  • Der leere und stille Idaplatz in Zürich.

    «Sound of Silence» in der Stadt

    Durch die Coronakrise ist es überall ruhig geworden: Es hat weniger Verkehr, weniger Menschen, weniger Hektik. Wie wirkt sich das auf lärmgeplagte Orte aus? Ein Augenschein.

    Rafael von Matt

Moderation: Roger Brändlin, Redaktion: Maj-Britt Horlacher