Bund stellt 5000 Plätze für Asylbewerber bereit

  • Freitag, 28. März 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. März 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 28. März 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Militärunterkunft auf dem Gubel in Menzingen im Kanton Zug. Sie soll ab Frühling 2015 als Bundesasylzentrum dienen.

    Bund stellt 5000 Plätze für Asylbewerber bereit

    Die Neustrukturierung des Asylbereichs in der Schweiz ist einen Schritt weiter. Bund und Kantone haben sich auf die Eckwerte für die Gesamtplanung vereinbart. Künftig wird der Bund Asylzentren in sechs Regionen betreiben. 5000 Unterkunftsplätze entstehen.

    Ziel der Neustrukturierung ist die Beschleunigung der Asylverfahren.

    Dominik Meier

  • Bei der Festsetzung der Medikamentenpreise in der Schweiz gibt es massive Defizite. Diesen Schluss zieht die ständerätliche Geschäftsprüfungskommission.

    Zu viele, zu teure Medikamente

    Die Geschäftsprüfungskommission des Ständerates fordert vom Bundesrat rasche Massnahmen, um die Medikamentenpreise zu senken. Der Bericht an das Parlament zeigt: Das Verfahren, wie der Bund die Medikamenten-Preise überprüfe, sei mangelhaft.

    Monika Zumbrunn

  • Der ehemalige norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg in Oslo am 28. März 2014.

    Norweger Stoltenberg wird Nato-Generalsekretär

    Auf den Dänen Anders Fogh Rasmussen folgt der ehemalige norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg. Für den Posten des Nato-Generalsekretärs gab es mehrere Anwärter.

    Christoph Wüthrich

  • Ein Poster des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan an einer Wahlplakatwand in Istanbul am 27. März 2014.

    Türkei: Abgehörtes Geheimtreffen bringt Regierung ins Zwielicht

    Ein Mitschnitt eines Gespräch zwischen dem türkischn Aussenminister Davutoglu, dem Geheimdienstchef und hohen Militärs wurde auf Youtube publiziert. Sie diskutieren den türkischen Kontrollverlust an der syrischen Grenze und mögliche Militäreinsätze in Syrien.

    Die Regierung bezeichnet die Veröffentlichung als Spionage und Landesverrat.

    Iren Meier

  • US-Präsident Barack Obama bei seinem Treffen mit dem saudischen König Abdullah in  Saudi-Arabien am 28. März 2014.

    Widerwillige Annäherung zwischen Obama und König Abdullah

    Die Beziehungen zwischen den einst engen Verbündeten USA und Saudiarabien haben sich verschlechtert. Der Grund dafür sind unterschiedliche Interessen im Iran und Syrien. Offensichtlich fühlt sich der saudische König Abdullah von den Amerikanern vernachlässigt. Zu Recht?

    Fredy Gsteiger

  • Obamas Gesundheitsreform kommt in die Gänge

    Ein kleiner Erfolg für Obama. Laut dem Weissen Haus haben bereits sechs Millionen Amerikaner einen Vertrag mit einer Krankenkasse abgeschlossen. So wie es Obamas Gesundheitsreform verlangt. Doch die Umsetzung des Gesetzes erfolgt nicht in allen Bundesstaaten mit gleichviel Verve.

    Die Reportage aus Kentucky und Ohio.

    Beat Soltermann

  • Pro Jahr verschwindet die Fläche so gross wie der Kanton Bern. Luftbild vom Amazonas-Regenwald in Brasilien.

    Paulo Adario: Held des Regenwalds

    Ein Fünftel des Amazonas-Urwaldes ist bereits abgeholzt; etwa gleich viel Regenwald ist wegen Holzfällern und Siedlern nicht mehr intakt. Damit droht der Regenwald zu versteppen. Dies zu verhindern, hat sich Paulo Adario zur Lebensaufgabe gemacht. Ein Portrait.

    Ulrich Achermann

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Marcel Jegge