Bundesrat setzt auf Eigenverantwortung der Banken

  • Freitag, 14. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 14. Dezember 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 14. Dezember 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Blick zum neuen Direktor der Eidg. Steuerverwaltung. Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und Adrian Hug.

    Bundesrat setzt auf Eigenverantwortung der Banken

    Der Bundesrat verzichtet darauf, dass ausländische Kunden eine Erklärung unterschreiben müssen, ob sie ihre Guthaben versteuert haben. Die Sorgfaltspflichten der Banken sollen aber ausgebaut werden.

    Pascal Krauthammer

  • Die neue Finanzmarktstrategie

    Der Bundesrat will verhindern, dass unversteuerte Gelder auf Schweizer Banken landen. Als Vorbild dient ihm die Regelung, wie sie im Bereich der Geldwäscherei besteht.

    Philipp Burkhardt

  • Von der Pflicht zur Sorgfalt

    Werden die Zügel nicht zu locker gelassen, wenn alles den Banken überlassen wird, und gelten diese neuen Regeln auch für Inländer?

    Peter Voegeli im Gespräch mit Priscilla Imboden

  • Der Bilaterale Weg in der Sackgasse

    Die EU-Staaten haben an ihrem Fazit zum Stand der bilateralen Beziehungen mit der Schweiz gefeilt. Und sagen noch deutlicher, dass der bilaterale Weg eine Sackgasse sei.

    Urs Bruderer

  • Die «Rettungsroutine» der EU

    Der letzte EU-Gipfel dieses Jahres geht zu Ende. Aufatmen in Brüssel, trotz drei Jahren Dauerkrise. Ratspräsident Van Rompuy meinte gar wörtlich, das «Schlimmste ist hinter uns».

    Peter Voegeli im Gespräch mit dem ehemaligen EU-Kommissar Günter Verheugen

  • Israels Aussenminister Lieberman tritt zurück

    Liebermann geht, nachdem der israelische Staatsanwalt ein Klage gegen ihn angekündigt hat wegen Betrugs und Vertrauensbruchs.

    Torsten Teichmann

  • Nutzloses Abkommen zum Internet

    Auf einem Uno-Gipfel wurde nach intensiven Diskussionen ein Abkommen unterzeichnet. Doch das Dokument ist Makulatur. Über hundert Länder, darunter die USA und Grossbritannien, lehnen den Vertrag ab.

    Fredy Gsteiger

  • José Mujica – Ein Präsident fällt aus dem Rahmen

    Uruguays 77-jähriger Präsident Pepe Mujica besitzt einen museumsreifen VW-Käfer, lebt von 1'300 Franken und wird nur von zwei Polizisten beschützt. Sein Land verfolgt unter ihm eine äusserst liberale Politik.

    Ulrich Achermann

  • Beliebte Heiler

    Geistheiler haben in der Romandie einen anderen Status als in der Deutschschweiz. Spitäler führen gar Adresslisten von ihnen, und ein Sachbuch zum Heiler-Phänomen wurde zum Bestseller.

    Patrick Mülhauser

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Tobias Gasser