Bundesrat verschärft Massnahmen gegen Russland

  • Mittwoch, 27. August 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. August 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 27. August 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrat Johann Schneider-Ammann: «Unser Weg ist etwas abweichend von dem der EU».

    Bundesrat verschärft Massnahmen gegen Russland

    Die Massnahmen betreffen den Finanzbereich und Dual-Use-Güter, die sowohl zivil als auch militärisch verwendet werden können. Die Regierung verfolge die Entwicklung der Situation in der Ukraine weiterhin aufmerksam und behalte sich vor, weitere Massnahmen zu beschliessen.

    Géraldine Eicher

  • Zerbombtes Haus in Gaza Stadt.

    Gaza: Der Wiederaufbau nach der Waffenruhe

    Die Palästinenser und Israel haben eine unbefristete Waffenruhe vereinbart. Wird die EU einmal mehr Millionen in den Wiederaufbau investieren? Der Beitrag und das Gespräch Elmar Brok, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments.

    Torsten Teichmann und Ursula Hürzeler

  • Der Mafiaclan beim Treffen in Frauenfeld. Screenshot Youtube.

    Vormarsch der Mafia in der Schweiz

    Das Video, auf dem ein Mafiaclan in der Region Frauenfeld Gehorsam schwört und Drogengeschäfte bespricht, hat die Schweizer Öffentlichkeit aufgeschreckt. Mafiaexperten hingegen sind wenig erstaunt. Die Mafias aus Russland oder Albanien seien mindestens so gefährlich.

    Christian von Burg

  • Durch Dürre ruinierte Mais-Ernte.

    Verheerende Dürre bedroht Guatemala

    Guatemalas Regierung hat für weite Gebiete des Landes den Notstand ausgerufen. Grund ist die Dürre, die das zentralamerikanische Land einmal mehr heimsucht. Jeder zehnte Guatemalteke könnte bald Hunger leiden, sagte der Präsident.

    Dass kein Regen fällt, erklärt die aktuelle Not aber nur zum Teil.

    Franco Battel

  • England: Schlagzeilen über Missbrauchsskandale häufen sich

    Britische Fernseh-Unterhalter entpuppten sich als Pädophile, Prominente sollen im Westminster jahrelang ungestraft ihr Unwesen getrieben haben, und nun fliegt auf, dass muslimische Banden in Nordengland systematisch weisse Mädchen missbraucht hatten.

    SRF-Grossbritannien-Korrespondent sucht nach Erklärungsmustern.

    Martin Alioth

  • Zürich Paradeplatz.

    Schweizer Banken im Regulierungskampf

    Das Bankgeschäft hat sich gewandelt. Unversteuertes Geld aus dem Ausland anzuziehen, das funktioniert so nicht mehr. Doch statt neue Geschäftsideen zu entwickeln, streiten sich Bankenchefs lieber darüber, wievie und welche Regulierung der Schweizer Bankenplatz braucht.

    Das zeigte sich an einer Veranstaltung der Branche in Zürich.

    Eveline Kobler

  • Die Ehrenformation der Burgergemeinde Bern - die Reismusketen-Schützengesellschaft - gönnt sich an einem ihrer raren Auftritte in der Öffentlichkeit eine Verpflegungspause.

    Die Berner Burgergemeinde poliert ihr Image

    In der Stadt Bern hatten über Jahrhunderte hinweg nur alteingesessene Familien das Sagen. Ihnen entsprang die Burgergemeinde, eine öffentlich rechtliche und milliardenschwere Personengemeinde, die bis heute Einfluss hat auf die Geschicke der Stadt.

    Um den Ruch des Geheimbundes abzuschütteln, geht die Berner Burgergemeinde jetzt an die Öffentlichkeit.

    Michael Sahli

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Marcel Jegge