Bundesrat verstärkt Terrorprävention

  • Mittwoch, 22. Juni 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 22. Juni 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 22. Juni 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Terrorbekämpfung: In dringenden Fällen möchte der Bund Verdächtigen die Reisepapiere präventiv entziehen.

    Bundesrat verstärkt Terrorprävention

    Der Bundesrat will härter gegen sogenannte Jihad-Reisende vorgehen, also gegen Personen, die im Ausland eine terroristische Organisation wie den IS unterstützen möchten. Dazu hat er heute ein Massnahmenpaket präsentiert.

    Angelo Zehr

  • Ein Ausreiseverbot sei ein schwerer Grundrechtseingriff, sagte die Direktorin des Bundesamts für Polizei fedpol Nicoletta della Valle bereits vor einem halben Jahr.

    Die Grundrechte und der Terrorismus

    Der Bundesrat möchte also Personen an der Ausreise hindern, die sich im Ausland einer Terroroganisation anschliessen möchten. Damit soll der Export von Terrorismus von der Schweiz ins Ausland unterbunden werden. Aber es ist auch ein Eingriff in Grundrechte.

    Gaudenz Wacker

  • Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs haben sich die kolumbianische Regierung und die Guerillaorganisation FARC auf einen endgültigen Waffenstillstand verständigt.

    Kolumbien vor dem Waffenstillstand?

    Morgen kündigen wir den letzten Tag des Krieges an - diese Nachricht verbreitete ein Verhandlungsführer der kolumbianischen FARC-Guerilla auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

    In einem gemeinsamen Erklärung schreiben die kolumbianische Regierung und die FARC, man werde einen definitiven Waffenstillstand unterzeichnen. Nach über 50 Jahren Krieg wäre das ein grosser Schritt Richtung Frieden.

    Monika Oettli

  • Bundeskanzlerin  Angela Merkel (rechts) und Polens Premierministerin Beata Szydlo.

    Schwieriger deutsch-polnischer Dialog

    Vor 25 Jahren schlossen Deutschland und Polen ein Abkommen. Es machte aus verfeindeten Nationen Partner. Heute ist dieses Verhältnis arg strapaziert. In diesem Kontext haben nun in Berlin deutsch-polnische Regierungsgespräche begonnen.

    Wo zeigt sich die Uneinigkeit am deutlichsten? Gespräch mit Basil Kerski, Chefredaktor des Deutsch-Polnischen Magazins «Dialog».

    Samuel Wyss

  • Jede Stimme zählt.

    Der Kampf um die letzten Stimmen

    Ein Tag vor der Brexit-Abstimmung in Grossbritannien werden nochmals Flugblätter verteilt und letzte Reden für oder gegen einen EU-Austritt gehalten. Doch über allem lag der Schatten des Mordes an der Labour-Politikerin Jo Cox von letzter Woche. Eine Reportage.

    Joe Schelbert

  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

    Juncker warnt erneut vor einem Brexit

    Auch in Brüssel erwartet man mit Spannung und Nervosität das Referendum in Grossbritannien. Die EU-Spitzen haben sich bisher zurückhaltend geäussert. Just einen Tag vor der Abstimmung hat EU-Kommissionspräsident Juncker nochmals eine Drohung in Richtung der britischen Wähler abgesetzt.

    Oliver Washington

  • Der Entscheid fiel in kleiner Besetzung. Nur gerade drei Richter waren beteiligt.

    Bundesgericht krebst bei Rasern zurück

    Das Bundesgericht hat seine Rechtsprechung bei Raserei gemildert. Nun hat die Justiz wieder einen minimalen Ermessenspielraum. Für Raser ist die Änderung eher von theoretischer Bedeutung. Politisch aber ist das Urteil brisant.

    Sascha Buchbinder

  • 3000 Zöpfchen in der Stunde; 1 pro Sekunde.

    Wenn der Roboter die Zöpfchen formt

    In Schafisheim im Kanton Aargau hat der Detailhändler Coop seinen bisher grössten Logistik-Standort eröffnet. Drei Jahre wurde gebaut. Neben einer nationalen Tiefkühl-Verteilzentrale gibt es unter anderem auch die grösste Bäckerei der Schweiz.

    Im Einsatz sind moderne Roboter und auch Menschen. Ein Besuch.

    Denise Schmutz

  • Vier Jahre lang war das Coop-Verteilzentrum in Schafisheim die grösste private Baustelle der Schweiz.

    Das architektonische Elend des Mittellandes

    Das neue Verteilzentrum von Coop ist ein Bau voll neuster Technologie. Von aussen betrachtet ist er aber nur ein weiterer funktionaler Klotz. Müssen zeitgenössische Industriebauten keinen architektonischen mehr Anspruch erfüllen? Gedanken über schweizerische Industriearchitektur.

    Alex Moser

  • Maxim Kaz, ein Tausendsassa der liberalen Szene.

    Eine Armee aus lauter Generälen

    Russlands liberale Opposition ist heillos zerstritten. Vor den Duma-Wahlen vom September wollen sich die Demokraten zwar zusammenraufen, um an der Urne wenigstens den Hauch einer Chance zu haben. Die Aussichten sind aber nicht gut: eine erste prowestliche Koalition ist bereits zerbrochen.

    Warum ist es so schwierig, eine gemeinsame Front gegen den Kreml aufzubauen?

    David Nauer

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Marcel Jegge