Bundesrat will Personenfreizügigkeit auf Kroatien ausdehnen

  • Mittwoch, 28. August 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. August 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 28. August 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrätin Simonetta Sommaruga während der Medienkonferenz über die Personenfreizügigkeit mit Kroatien.

    Bundesrat will Personenfreizügigkeit auf Kroatien ausdehnen

    Die Ausdehnung soll schrittweise über zehn Jahre hinweg erfolgen. Sie sei ein weiterer logischer Schritt auf dem bilateralen Weg mit der EU, stellt Justizministerin Sommaruga fest. Die SVP droht bereits das Referendum an.

    Pascal Krauthammer

  • Die USA und die Schweiz wollen mit der Unterschrift unter das sogenannte «Joint Statement» den Bankenstreit nun ein für alle Mal lösen.

    Die unbekannte Lösung im Bankenstreit mit den USA

    Nach dem Nein des Parlaments zur sogenannten «Lex USA» schien viel diplomatisches Geschirr zerschlagen. Doch nun haben sich die Schweiz und die USA offenbar doch noch geeinigt.

    Oliver Washington

  • Die UNO-Inspektoren haben nicht zweifelsfrei bewiesen, dass das Assad-Regime Giftgas eingesetzt hat.

    Vorbereitungen für einen Angriff

    Noch ist nicht zweifelsfrei bewiesen, dass Syriens Präsident Assad Giftgas eingesetzt hat. International laufen die Vorbereitungen für einen Militärschlag aber auf Hochtouren. In Syrien selbst zeigt sich das Assad-Regime unbeeindruckt. Die Rebellen fühlen sich ausgeschlossen.

    Frank Ludwig

  • Religionsunterricht für Muslime in der Schweiz darf laut Bundesgericht nicht verboten werden.

    Thurgauer «Koranverbots-Initiative» ungültig

    Darf das Volk den Islamunterricht verbieten? Das Bundesgericht entschied knapp mit drei gegen zwei Stimmen, dass eine entsprechende Initiative aus dem Kanton Thurgau die Muslime diskriminiert und deshalb ungültig ist.

    Sascha Buchbinder

  • Der französische Vorschlag für eine Rentenreform will die Beiträge erhöhen und die Beitragszeiten verlängern.

    Ein bisschen Bewegung in Frankreichs Renten-Debatte

    Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist auf Rekordniveau, das Wachstum stockt, die Verschuldung wächst. Nun schieben die Sozialisten eine Rentenreform an, ohne das tiefe Rentenalter erhöhen zu wollen.

    Ist das mehr als nur Kosmetik? Gespräch mit Henrik Uterwedde vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg.

    Roman Fillinger

  • Jüngst haben viele schwarze Bürgerrechtler wieder Alpträume: Nach einem Urteil des Obersten Gerichts befürchten sie neue Diskriminierungen - beim Wahlrecht.

    Die USA - (k)ein Land ohne Rassismus

    Vor 50 Jahren skizzierte der schwarze US-Bürgerrechtler Martin Luther King in seiner Rede in Washington ein Land ohne Rassismus und Diskriminierung. Einiges davon wurde Realität, vieles blieb unerfüllt. Und es drohen sogar Rückschritte, etwa beim Wahlrecht.

    Beat Soltermann

  • Der Schweizer Schriftsteller Urs Widmer auf einem Bild vom September 2012.

    Urs Widmer schöpft aus dem eigenen Leben

    Mit seinem neuen Buch «Reise an den Rand des Universums» legt der Schweizer Autor Urs Widmer seine Autobiografie vor. Sie handelt von gegensätzlichen Eltern, von despotischen Hauswarten und von der ersten Liebe. Doch das Gedächtnis ist manchmal trügerisch.

    Karin Salm

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Tobias Gasser