Charme-Offensive der SBB

  • Donnerstag, 29. März 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 29. März 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 29. März 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Charme-Offensive der SBB

    Die SBB befördern jeden Tag fast eine Million Passagiere. Konsumentenschützer kritisieren, die SBB vernachlässige dabei Kundenbedürfnisse. SBB-Chef Andreas Meyer verspricht Besserung.

    Eveline Kobler und Philip Meyer

  • Medizin rationieren?

    Fast ein Drittel der Bevölkerung kann die Krankenkassenprämien nicht mehr bezahlen. Neue Studien fordern eine Einschränkung der Leistungen im Gesundheitswesen. Der leitende Anästhesist am Unispital Basel fordert dies schon lange.

    Christian von Burg

  • Hartes Ringen um Steuerabkommen mit Deutschland

    Die Presse behauptet, das Steuerabkommen sei unter Dach und Fach. Und es sei ein teurer Handel geworden. Aus Berlin ist jedoch nicht zu vernehmen, ob die Ministerpräsidenten der Vereinbarung zugestimmt haben.

    Casper Selg

  • Tod eines US-Teenagers wird zum Politikum

    Ein schwarzer unbewaffneter Teenager wird von einem hellhäutigen privaten Wachmann erschossen. Viele vermuten rassistische Motive hinter der Tat.

    Beat Soltermann

  • Hochburg der Nobeluhren

    Das Vallée de Joux liegt abgelegen am obersten Zipfel des Kantons Waadt. Ein beliebter Ausflugsort, und dank der Uhrenindustrie ein äusserst boomendes Industriegebiet.

    Thomas Gutersohn

  • Mehr Gehör für die Wissenschaft

    Wissenschaftler wollen nicht länger nur warnen, welche globalen Probleme es anzugehen gelte. An einer Vorkonferenz zu Rio beschlossen sie einen verstärkten Dialog mit Politik und Gesellschaft, um gemeinsame Lösungen zu finden.

    Thomas Häusler

  • Berlusconis TV-Statthalter ist weg

    Emilio Fede ist seit Jahrzehnten auf Italiens Bildschirmen präsent. Seit 20 Jahren präsentiert er die Nachrichten auf Berlusconis Sender «Rete 4». Der 81jährige gilt als sein treuester Fürsprecher. Der nun über eine Bank-Geschichte in der Schweiz stolpert.

    Massimo Agostini

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Monika Oettli