CVP will Arbeitspflicht und Bargeldverbot für Flüchtlinge

  • Sonntag, 2. August 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 2. August 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 2. August 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • CVP will Arbeitspflicht und Bargeldverbot für Flüchtlinge

    CVP will Arbeitspflicht und Bargeldverbot für Flüchtlinge

    Die Asylpolitik ist das grosse Wahlkampfthema. Den Ton gibt die SVP an mit ihren harten Forderungen.

    Heute platziert auch die CVP ihre Forderungen: Die Mitte-Partei will Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen kein Geld mehr auszahlen - und vor allem: Sie will sie zur Arbeit verpflichten als Gegenleistung für Kost und Logis. Würde das überhaupt funktionieren?

    Dominik Meier

  • Hunderte von Flüchtlingen in Calais wollen nach England und nehmen jedes Risiko in Kauf.

    Calais: Grossbritannien ruft nach europäischer Solidarität

    Seit Wochen versuchen Tausende von jungen Migranten in Calais, sich in einem Lastwagen oder in einem Güterzug zu verstecken, um durch den Eurotunnel nach England zu gelangen. 10 Personen sind bislang beim Fluchtversuch gestorben.

    In einem gemeinsamen Zeitungsartikel haben die britische Innenministerin und ihr französischer Amtskollege die Solidarität Europas beschworen.

    Martin Alioth

  • Am Samstagabend demonstrierten hier in Jerusalem und in ganz Israel Tausende gegen Hassverbrechen.

    Israel will gegen nationalreligiöse Gewalt vorgehen

    Zuerst die Messerattacke auf Teilnehmer einer Lesben- und Schwulenparade, wenig später ein nächtlicher Brandanschlag auf eine palästinensische Familie: Israel ist erschüttert wegen der Gewalt, die von jüdischen Extremisten ausgeht.

    Nun will die Regierung die Präventivhaft, die sie bislang nur gegen Palästinenser verhängt hat, auf israelische Extremisten ausweiten.

    Christian Wagner

  • Die Mittelklasse in den Schwellenländern ist kleiner als gedacht. Die Exportfirmen müssen ihre Wachstumspläne anpassen.

    Die Mittelklasse in Schwellenländer wächst langsamer

    In Indien, Brasilien oder China haben in den letzten Jahren viele den Sprung über die Armutsschwelle hinein in die Mittelschicht geschafft. Sie sind die Hoffnung vieler Unternehmen, die ihnen Konsumartikel wie Handys, Fernseher oder Babynahrung verkaufen wollen.

    Befeuert wurde diese Hoffnung von euphorischen Prognosen zum Wachstum der sogenannten globalen Mittelschicht. Eine neue Studie zeigt nun aber: Dieses Wachstum ist viel kleiner als gedacht.

    Maren Peters

  • Viele Hobby-Drohnenpiloten kennen ihre rechtlichen Pflichten nicht. Das soll sich ändern.

    Drohnen über Balkonien

    Kleine Drohnen mit Kameras kann sich jeder leisten. Doch die gesetzlichen Spielregeln sind nicht allen Drohnen-Piloten bekannt. So kommt es zu Konflikten mit Leuten, die sich auf ihrem Balkon oder im Garten gestört fühlen.

    Das möchten jene passionierten Drohnen-Piloten vermeiden, die bereits vor Jahren ihre Leidenschaft zum Hobby gemacht haben.

    Christine Wanner

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Tobias Gasser