Das neue Gesicht Europas

  • Sonntag, 31. August 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. August 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 31. August 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk wird EU-Ratspräsident, die italienische Aussenministerin Federica Mogherini neue EU-Aussenbeauftragte.

Beiträge

  • Mogherini und Tusk nach ihrer Wahl an die EU-Spitze.

    Mogherini und Tusk führen die EU in die Zukunft

    Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk wird EU-Ratspräsident, die italienische Aussenministerin Federica Mogherini neue EU-Aussenbeauftragte. Zusammen mit Komissionspräsident Jean-Claude Juncker ist das Führungstrio der EU komplett. Die Gewinnerin heisst Angela Merkel.

    Oliver Washington

  • Vorläufiges Wahlergebnis Sachsen.

    Landtagswahl in Sachsen: FDP adieu

    Bei der Landtagswahl in Sachsen behält die CDU ihre Vormachtstellung. Der Koalitionspartner FDP jedoch schafft die 5-Prozent-Hürde nicht. Überraschend stark steigt die Alternative für Deutschland ein - mit 10 Prozent.

    Casper Selg

  • Proteste in Hongkong

    China weitet Kontrolle über Hongkong aus

    Bei der Wahl in Hongkong in drei Jahren wird es wohl keine Peking-kritischen Kandidaten geben. Die Kandidaten für die kommende Wahl sollen demnach erst von einem Komitee nominiert werden. Immer wieder hatte es Demonstrationen für mehr Demokratie in Hongkong gegeben.

    Urs Morf

  • Isis-Kämpfer paradieren in der Stadt Raqqa in Syrien.

    Wie weiter im Kampf gegen ISIS?

    Der rasche Vorstoss der Terrororganisation ISIS in Syrien und dem Irak hat schockiert - auch in den USA. Dabei war es nicht zuletzt die US-Invasion des Iraks, die dem ISIS Aufwind verlieh. Die Bedrohung werde die US-Aussenpolitik neu definieren, sagt Martha Crenshaw von der Stanford-Universität.

    Priscilla Imboden

  • Amerikanische Soldaten mit einem von den Nazis gestohlenen Bild.

    Raubkunst oder Fluchtgut

    Gibt es einen echten Unterschied zwischen Raubkunst und Fluchtgut? Zwischen Kunst also, die im Zweiten Weltkrieg von den Nazis konfisziert oder zwangsversteigert wurde. Und Kunst welche jüdische Sammler unter ökonomischem Druck verkauften oder ins Exil brachten.

    Eine Tagung versuchte Antworten zu finden.

    Karin Salm

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Samuel Burri