Datenspeicherung - unnötige Verletzung von Grundrechten

  • Dienstag, 8. April 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 8. April 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 8. April 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Verletzung der Privatsphäre: Der Europäische Gerichtshof kippt die umstrittene Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung.

    Datenspeicherung - unnötige Verletzung von Grundrechten

    Es ist illegal, wenn EU-Länder Kommunikationsdaten von Bürgern und Bürgerinnen grundlos über längere Zeit aufbewahren. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entschieden. Ein EU-Gesetz hatte bisher erlaubt, Daten über Telekomverbindungen während zweier Jahre zu speichern.

    Urs Bruderer

  • Heartbleed - Experten entdecken ein gravierendes Sicherheitsleck im Internet und reden von Herzbluten.

    «Herzbluten» - das Loch im Internet

    Die Experten nennen das am Montag entdeckte Leck im Internet «Heartbleed»: Die weit verbreitete Verschlüsselungs-Software Open SSL scheint eine gravierende Lücke aufzuweisen, das heisst, das Leck kann genutzt werden, ohne Spuren zu hinterlassen. Ist mit dieser Erkenntnis E-Banking noch sicher?

    Guido Berger

  • Der neue französische Premier Manuel Valls während seiner Regierungserklärung vor der «Assemblée Nationale».

    Bewährungsprobe für Frankreichs neuen Premier

    Vor der Nationalversammlung kündigt Manuel Valls an, wie er gedenkt, bis 2017 fünfzig Milliarden Euro zu sparen. Zwei Eckpfeiler: Die Wettbewerbsfähigkeit der französischen Unternehmen stärken und die Kaufkraft einkommensschwacher Haushalte verbessern.

    Ruedi Mäder

  • Nicholas Eberstadt von der Denkfabrik American Enterprise Institute.

    Demographischer «Knick» verlangsamt das Wachstum

    Die Weltwirtschaft gewinnt wieder an Schwung. Das ist die gute Botschaft im neuen globalen Ausblick des Internationale Währungsfonds IWF. Aber das Wachstum ist immer noch schwächer als vor der Finanzkrise.

    Eine Folge weltweit sinkender Geburtenzahlen, sagt der US-Ökonom Nicholas Eberstadt von der Denkfabrik American Enterprise Institute.

    Maren Peters

  • UnterstützerInnen der kurdischen BDP feiern.

    Der Erfolg der kurdischen Partei BDP in der Türkei

    Die kurdische Partei für Frieden und Demokratie BDP ist in den südöstlichen Provinzen der Türkei als stärkste Kraft aus den Gemeindewahlen hervorgegangen.

    Seit einem Jahr ruhen in der Region die Waffen - seit der türkische Ministerpräsident Erdogan und Abdullah Öcalan, der inhaftierte Chef der kurdischen Arbeiterpartei PKK, nach jahrzehntelangem Konflikt den Friedensprozess begonnen haben.

    Iren Meier

  • Demographischer Wandel - wenn einem die USA immer spanischer vorkommen.

    Latinos als grösste ethnische Gruppe Kaliforniens

    Die am schnellsten wachsende Bevölkerungsgruppe in den USA sind die Latinos. Sie überholen im April in Kalifornien die Weissen. Das wird voraussichtlich in den nächsten Jahrzehnten in vielen weiteren US-Bundesstaaten geschehen - mit Folgen für Politik und Gesellschaft.

    Priscilla Imboden

  • Die britische Königin Elisabeth, ihr Gast, der irische Präsident Michael Higgins und Prinz Charles, vor dem Schloss Windsor.

    Ein Ire in London

    Noch nie seit der Abspaltung der Republik Irland vom Vereinigten Königreich 1921 hat ein irisches Staatsoberhaupt die Nachbarinseln offiziell besucht. Der irische Präsident Michael Higgins holt dies nun nach.

    Martin Alioth

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Marcel Jegge