Der erste Mensch auf dem Mond ist tot

  • Sonntag, 26. August 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. August 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 26. August 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Der erste Mensch auf dem Mond ist tot

    Sommer 1969: Neil Armstrong drückte als Erster seinen Fussabdruck in den Mondstaub. Die Menschheit war begeistert. Alles schien möglich. Nun ist Armstrong im Alter von 82 Jahren gestorben. Eine historische Toncollage.

    Roland Wermelinger

  • Mit Armstrong stirbt ein US-Held

    Der erste Mensch auf dem Mond ist tot: Neil Armstrong ist im Alter von 82 Jahren an den Komplikationen einer Herzoperation gestorben. Schon in jungen Jahren setzte er alles daran, Pilot zu werden.

    Thomas Häusler

  • Blockfreie Staaten tagen in Teheran

    Startschuss zum Gipfel der Blockfreien in Teheran: Sechs Tage lang kommt die grösste Staatengruppierung nach der Uno zusammen. Wie relevant die Blockfreien heute noch sind, ist jedoch umstritten.

    Fredy Gsteiger

  • Ein Literaturwissenschaftler über die Krise

    Was ist das Resultat, wenn ein Literaturwissnschaftler über die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise schreibt? Im Falle von Joseph Vogl ein Besteller. Ein Gespräch.

    Peter Vögeli

  • Joseph Vogl: Das Gespräch in voller Länge

  • Wallis kämpft gegen das Raumplanungsgesetz

    Die Schweiz zählt immer mehr Einwohner. Das revidierte Raumplanungsgesetz soll deshalb überdimensionierte Bauzonen reduzieren. Doch vor allem im Wallis regt sich Widerstand.

    Monika Zumbrunn

  • Scheinmedikamente wirken auch ohne Lüge

    Placebos können dieselbe Wirkung entfalten wie echte Medikamente - wenn es der Patient nicht weiss. Das ist eine gängige Meinung. Doch neue Studien kommen zum Schluss: Der Placebo-Effekt wirkt wohl auch ohne Lügen.

    Pascal Biber

Moderation: Peter Vögeli, Redaktion: Tobias Gasser