Der Nahe Osten wird wieder zum Pulverfass

  • Dienstag, 8. Juli 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 8. Juli 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 8. Juli 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Israelischer Luftangriff auf die Stadt Rafah im Gazastreifen.

    Der Nahe Osten wird wieder zum Pulverfass

    Der Hass zwischen Israeli und Palästinensern ist seit der Ermordung von vier Jugendlichen wieder gewachsen. Bomben gehen in Israel und Gaza nieder, und nun droht Israel gar mit einem Bodenangriff im Gazastreifen.

    Wie konnte es soweit kommen? Der Bericht des SRF-Nahostkorrespondenten und das Gespräch mit dem früheren israelischen Diplomaten Avi Primor.

    Philipp Scholkmann und Ursula Hürzeler

  • Die Geber-Kantone wie etwa Zug spüren die Last des Finanzausgleichs stärker als früher.

    Finanzausgleich: Zürich, Schwyz und Zug zahlen noch mehr

    Zürich zahlt etwas mehr, Schwyz spürbar mehr, und Zug nochmals ziemlich viel mehr - an die Solidarität zwischen den Kantonen, an den Finanzausgleich NFA. Die Eidgenössische Finanzverwaltung hat die provisorischen Rechnungen fürs nächste Jahr ausgestellt. Die Hintergründe.

    Dominik Meier

  • Zu einer ehrlichen Diskussion über Selbstversorgung, wie sie mit der «Initiative für Ernährungssicherheit» lanciert wird, gehören auch Ernährungsfragen - auch wenn sie unbequem sind, sagt Bauernverbands-Präsident Ritter. Bild. Übergabe der Unterschriften in Bern.

    Selbstversorgung ja - aber mit weniger Fleisch

    Der Schweizerische Bauernverband fordert mit der «Initiative für Ernährungssicherheit», dass der Bund für genügend Lebensmittel aus heimischer Produktion sorgt. Dazu soll er Massnahmen ergreifen, um die Selbstversorgung zu steigern.

    Allerdings wäre schon heute ein höherer Selbstversorgungsgrad möglich - wenn die Böden anders genutzt würden.

    Monika Zumbrunn

  • Präsident François Hollande vor der Medienkonferenz zum Sozialgipfel in Paris.

    Hollandes Arbeitsmarktreform unter Beschuss

    Vier Gewerkschaften haben seinen mit viel Pomp angekündigten Sozialgipfel boykottiert. Der Vorwurf: François Hollande mache hinter ihrem Rücken gemeinsame Sache mit den Arbeitgebern. Im Parlament fand er zudem nicht die erhoffte Unterstützung der sozialistischen Abgeordneten.

    Ruedi Mäder

  • Ein grosser Teil der Flüchtlinge, die übers Mittelmeer nach Europa gelangen, stammt aus Syrien. Es sind vor allem Frauen und Kinder.

    Europa und die Flüchtlinge aus Syrien

    Wegen der steigenden Zahl von Flüchtlingen, die übers Mittelmeer nach Europa gelangen, haben sich die EU-Innenminister in Mailand getroffen - auf Wunsch Italiens, das mehr Unterstützung von anderen europäischen Staaten fordert.

    Trägt Italien wirklich die Hauptlast? Eine Umfrage von Süden nach Norden.

    Massimo Agostinis, Fritz Dinkelmann und Bruno Kaufmann

  • Üben für den Ernstfall: UNO-Militärbeobachter in Appenzell.

    UNO-Militärbeobachter im Appenzell

    In Nahost, in Kongo, in Kaschmir und weiteren Konfliktgebieten stehen Schweizer Militärbeobachter im Einsatz der UNO. Seit 25 Jahren beteiligt sich die Schweiz an solchen Einsätzen und bildet angehende Beobachterinnen und Beobachter aus; zurzeit im Raum Appenzell.

    Christine Wanner hat die mehrtägige Abschlussübung besucht.

    Christine Wanner

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Matthias Kündig