Der Nationalrat stellt die Weichen zur Energiewende

  • Montag, 1. Dezember 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 1. Dezember 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 1. Dezember 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Für die SVP und die FDP ist klar, diese Energiestrategie muss zurück an den Bundesrat.

    Der Nationalrat stellt die Weichen zur Energiewende

    Die grosse Kammer hat mit der mehrtägigen Debatte über die Energiestrategie der Schweiz begonnen. Bis wann sollen die alten Atomkraftwerke vom Netz? Wie hoch sollen die erneuerbaren Energien subventioniert werden? Die Meinungen gehen stark auseinander.

    Christian von Burg und Philipp Burkhardt (ok)

  • Horrenbach-Buchen:43 Nein zu 41 Ja: Horrenbach-Buchen will nichts wissen von Ecopop.

    Ecopop in Horrenbach-Buchen: Knapper geht's nicht

    Im Februar hatten 93,6 Prozent der Gemeinde Horrenbach-Buchen oberhalb von Thun der Zuwanderungsinitiative zugestimmt. Gestern ging es erneut darum, den Zuzug von Ausländern zu begrenzen. Doch diesmal kam es anders. Wieso? Inland-Redaktor Peter Maurer auf Spurensuche.

    Peter Maurer

  • Zuwanderung als Potenzial und Investition verstehen und nicht als Problem, empfiehlt die OECD in ihrem Bericht.

    OECD-Bericht zur Migration: Vorbildliches Deutschland

    Oft werden Migrantinnen und Migranten vor allem als Problem wahrgenommen. Dabei müssten sie die Länder als Investition in die Zukunft verstehen, so die Botschaft der OECD, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

    Gute Noten erhält Deutschland, das innerhalb der EU am meisten Migranten

    aufnimmt.  Charles Liebherr

  • Alle müssen sparen ausser die Bauern. Die Kommission beantragte, das Budget zugunsten der Bauern um fast 65 Millionen Franken zu erhöhen.

    Das Netzwerk der Bauernlobby

    Nach dem Nationalrat zeigt sich nun auch der Ständerat gegenüber den Bauern äusserst grosszügig. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Bereichen muss die Landwirtschaft im Jahr 2015 kaum sparen. Wie und warum haben die Bauern das erreicht?

    Elisabeth Pestalozzi

  • Das EU-Quartier in Brüssel bleibt ein ganz wichtiges Pflaster für Lobbyisten.

    Brüssel: Ein Tummelplatz für Lobbyisten

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker setzt auf Transparenz: Neu müssen die EU-Kommissare und ihre wichtigsten Mitarbeiter ihre Kontakte zu Lobbyisten öffentlich deklarieren. Damit soll das Vertrauen in die EU-Institutionen gestärkt werden.

    Eine Anti-Lobbyistin und ein Cheflobbyist nehmen Stellung.

    Oliver Washington

  • Fernando Martireno, Professor aus Kuba (Mitte)  mit zwei Mitarbeitern einer lokalen Baufirma.

    Die Innovation aus dem Zementwerk Che Guevaras

    Die Weltgemeinschaft verhandelt in Lima über einen neuen Klimavertrag. Eine wirksame Methode gegen die Erwärmung der Erde könnte ein klimafreundlicher Zement sein. Diese Erfindung stammt ausgerechnet aus dem kriselnden Kuba. Nun soll diese Erfindung mit Schweizer Hilfe weltweit umgesetzt werden.

    Thomas Häusler

  • Wenn die Gesetzgebung nach Plan läuft, können die Homosexuellen in Finnland im 2016 heiraten.

    Rote Köpfe über grünes Licht für Homo-Ehe

    Das finnische Parlament hat sich für die gleichgeschlechtliche Ehe ausgesprochen. Dies als Antwort auf eine breit abgestützte Bürgerinitiative. Das Thema kommt politisch voran, die Kirche aber steht vor einer Zerreissprobe. Innerhalb einer Woche sind 20'000 erzürnte Kirchgänger ausgetreten.

    Gespräch mit Nord-Europa Korrespondent Bruno Kaufmann.

    Simone Fatzer

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Isabelle Jacobi