Der Steuerstreit mit den USA ist beendet

  • Freitag, 30. August 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 30. August 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 30. August 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Den Banken drohen Bussen: Je später eine Bank noch neue unversteuerte Gelder angenommen hat, desto höher die Busse - die Höchst-Busse beträgt 50 Prozent der unversteuerten Vermögen.

    Der Steuerstreit mit den USA ist beendet

    Dank dem «Joint Statement» können Schweizer Banken einer Anklage in den USA entgehen. Im Gegenzug müssen sie zum Teil erhebliche Bussen bezahlen und Daten an die US-Behörden liefern. Die Vereinbarung hat in der Schweiz unterschiedliche Reaktionen ausgelöst.

    Dominik Meier

  • Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und Staatssekretär Michael Ambühl auf dem Weg an die Medienkonferenz zum«Joint Statement» mit den USA.

    Eveline Widmer-Schlumpf: «Ein Resultat, mit dem wir leben können»

    Jahrzehntelang haben Schweizer Banken US-Bürgern beim Steuerhinterziehen geholfen. Drei Jahre dauerte das Hin und Her, um die illegalen Praktiken zu beheben: Nun müssen 300 Schweizer Banken den USA Informationen liefern über ihre Geschäfte mit US-Bürgern.

    Was heisst das aus wirtschaftlicher und politischer Sicht?

    Barbara Widmer, Beat Soltermann und Oliver Washington

  • Der syrische Präsident Bashar al-Assad anlässlich eines Treffens mit dem iranischen Präsidenten Ahmadinejad, am 19. August 2013.

    «Das Assad-Regime hat sein Schicksal nicht mehr in der Hand»

    Die USA planen weiterhin einen Militärschlag in Syrien - auch nach der Absage durch das britische Unterhaus. Die USA sehen die Aktion als eine Art Denkzettel für den Chemiewaffen-Einsatz. Das sei nur die halbe Wahrheit, sagt der Strategieexperte und ehemalige libanesische General Elias Hanna.

    Philipp Scholkmann

  • Heinz Karrer.

    Auf Heinz Karrer ruhen die Hoffnungen

    Der neue Economiesuisse-Präsident soll den Wirtschafts-Dachverband auf Vordermann bringen. Nach der Niederlage bei der Abzocker-Initiative und dem Abgang von Präsident und Direktor steckt der Verband in der Krise. Die Erwartungen an Heinz Karrer und ein Interview.

    Klaus Bonanomi und Philip Meyer

  • Seamus Heaney auf einem Bild von 1995.

    Der irische Dichtervater Seamus Heany ist tot

    Seamus Heaney war ein nordirischer Bauernbub. Später gewann er den Nobelpreis für Literatur, hatte Lehrstühle in Harvard und Oxford. Seine Gedichte verkauften sich wie warme Semmeln, seine Lesungen waren stets ausgebucht. Am Freitag ist er 74-jährig gestorben.

    Martin Alioth

  • Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel am 28. August in Friedrichshafen.

    Angela Merkel - eine Frau ohne Eigenschaften?

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel gilt als spröde, als eine mässige Rednerin. Viele sagen, sie wüssten nicht, wofür Angela Merkel stehe, was sie antreibe. Was macht den Erfolg dieser Frau aus?

    Casper Selg

  • US-Aussenminister Kerry legt Analyse-Papier vor

    US-Aussenminister Kerry legt Analyse vor

    US-Aussenminister John Kerry hat am Freitag ein Analysepapier zum mutmasslichen Giftgaseinsatz in Syrien vorgelegt. Laut diesem Dokument haben die US-Geheimdienste den Sachverhalt genau überprüft und kommen zum Schluss, dass das Assad-Regime dahinter steckt.

    Beat Soltermann

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Marcel Jegge