Der Tag, an dem die SVP-Einwanderungsinitiative siegte

  • Sonntag, 9. Februar 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. Februar 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. Februar 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Abstimmungsresultat 9. Februar 2014

    Der Tag, an dem die SVP-Einwanderungsinitiative siegte

    Die Zitterpartie dauerte bis in den späten Nachmittag, kurz vor 17 Uhr. Dann war der hauchdünne Vorsprung der Initianten klar. Das Schweizer Stimmvolk will die Einwanderung mit Kontingenten drosseln. Nun stellen sich Fragen zur Umsetzung - zu Europa und zur Migration.

    Elmar Plozza

  • Jubel-Stimmung bei der SVP in Aarberg

    Der Triumph der SVP

    Aarberg, das 4000 Seelendorf im Berner Seeland, war noch fester in SVP-Hand als sonst schon. Dort hatte die Partei ihren Abstimmungs-Höck, wo sie dem Resultat entgegen fieberte.

    Max Akermann

  • SVP-Parteipräsident toni Brunner am Siegestag

    Interview mit SVP-Parteipräsident Toni Brunner

    Kein Zweifel: Die SVP hat bei der Bevölkerung einen Nerv getroffen und ein historisches Abstimmunsgresultat geschafft. Entsprechend erfreut ist SVP-Präsident Toni Brunner.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Der Bundesrat an der Pressekonferenz

    Pressekonferenz des Bundesrates

    Auch wenn es knapp ausging: Das Ja zur Initiative gegen Masseneinwanderung ist eine gewaltige Niederlage für den Bundesrat. Noch lief im Bundeshaus die Medienkonferenz der Landesregierung.

    Dominik Meier

  • Bundespräsident Didier Burkhalter

    Interview mit Bundespräsident Didier Burkhalter

    Die Konsternation ist spürbar. Verständlich. Das Ergebnis ist eine Ohrfeige für die Regierung. Wie reagiert die Landesregierung?

    Philipp Burkhardt

  • Analyse: Wie wird Brüssel reagieren?

    Die Schweiz will die Zuwanderung also wieder selbst bestimmen. Und zwar mit Kontingenten. Das heisst, dass das Verhältnis mit der EU neu geregelt werden muss. Die Initiative verlangt, dass der Bundesrat das Freizügigkeitsabkommen innert dreier Jahre nachverhandeln muss.

    Gespräch mit unserem EU-Korrespondenten.

    Urs Bruderer

  • Konsequenzen für die Schweizer Europapolitik

    Einschätzungen der Inland-Redaktion von Radio SRF.

    Oliver Washington

  • Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer

    Interview mit Heinz Karrer, Economiesuisse

    Die Wirtschaftsverbände, die grossen Unternehmen, waren sich einig wie selten: Ein Ja zu dieser Initiative sei Gift für den Schweizer Arbeitsmarkt, den Wohlstand des Landes. Genützt haben die Warnungen wenig.

    Thomas Oberer

  • Die langen Gesichter der Verlierer

    Die CVP, FDP und SP sehen die Schuld bei den andern. Auf die Frage, wie die Initiative umgesetzt werden soll, haben sie noch wenig Antworten.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Analyse: Wie weiter nach dem Volks-Ja?

    Die Verlierer geben sich ratlos, ja, gereizt; der politische Fahrplan ist offen und das Vertrauen der Bevölkerung in die EU-Politik des Bundesrates ist gestört. Einschätzungen der Inland-Redaktion von Radio SRF.

    Oliver Washington

  • Die Romandie stimmt ab - anders als die Deutschschweiz

    Konsternation in der Romandie

    Und wieder klafft der Rösti-Graben. Die Romandie hat die Initiative „Gegen Masseneinwanderung deutlich verworfen. Paradoxerweise umso deutlicher, je grösser der Dichtestress im Alltag tatsächlich ist.

    Sascha Buchbinder

  • Unabsehbare Folgen: der Kommentar

    Ein Paukenschlag ist dieses Ergebnis. Keine Frage. Und die Folgen werden die Schweiz noch länger beschäftigen. Der Kommentar vom Leiter der Inland-Redaktion von Radio SRF.

    Lukas Schmutz

  • Ja zur Bahnfinanzierung

    Ein deutliches Mehr bei der Bahnfinanzierung

    Wenn es um die Bahn geht, sind Schweizerinnen und Schweizer grosszügig. Sie sagen klar ja zur Bahnfinanzierung Fabi. Mit 6,4 Milliarden Franken sollen Geleise und Brücken geflickt, neue Perrons und Fahrleitungen gebaut werden.

    Die Befürworter jubeln, die Autolobby möchte jetzt aber auch Gas geben.

    Karoline Arn

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Matthias Kündig