«Die Bemühungen der OSZE sind aussichtslos.»

  • Samstag, 8. März 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 8. März 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 8. März 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Auto mit russischer Flagge fährt durch Simferopol, auf der Krim-Halbinsel.

    «Die Bemühungen der OSZE sind aussichtslos.»

    Russlands Aussenminister bietet dem Westen den Dialog an. «Das ist bloss ein Hinhaltemanöver», gibt sich Eberhard Schneider, Politologieprofessor an der Universität Siegen, überzeugt. Der Experte für Europäisch-Russische Beziehungen ist sicher, dass die Krim bald zu Russland gehören wird.

    Simone Fatzer

  • Umstrittene Landschaft: der Biswind in Herrliberg.

    Zürcher Raumplanung: Gemeinden gegen Kanton

    Der Kanton Zürich muss wertvolle Landschaften schützen, das verlangt die vor zwei Jahren angenommene Kulturlandinitiative. Und doch sorgt die Umsetzung dieser Initiative seither für viele Diskussionen. Was einfach tönt, ist im Einzelfall schwierig.

    Dann, wenn die Raumplanung auf lokale Interessen stösst.

    Curdin Vincenz

  • Frankreichs Frauenministerin Najat Vallaud-Belkacem.

    Frankreichs forsche Frauenministerin

    Die Französin Najat Vallaud-Belkacem ist mit 36 Jahren bereits Ministerin und Regierungsprecherin in Paris. Für die selbstbewusste Politikerin ist jeder Tag «Tag der Frau», denn sie kämpft nicht nur für sich, sondern als Frauenministerin für die Gleichstellung im Land.

    Anne Christine Heckmann

  • Iren Stehlis Porträt einer Roma-Frau aus Tschechien.

    Iren Stehli: die Fotografin und die Roma-Frau

    35 Jahre lang hat die Schweizer Fotografin in Prag die Roma-Frau Libuna fotografiert. Die Bilder zeigen die gesellschaftlichen Veränderungen in Tschechien auf, wo die Roma noch immer eine ungeliebte Minderheit sind.

    Zu sehen ist dieses berührende Langzeitportrait nun in der Fotostiftung Schweiz in Winterthur.

    Karin Salm

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Samuel Burri