Die EU erhöht den Druck auf die Schweiz

  • Montag, 18. Dezember 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 18. Dezember 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 18. Dezember 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Symbolbild.

    Die EU erhöht den Druck auf die Schweiz

    Nur wenn es bei einem Rahmenabkommen substantielle Fortschritte gebe, bekommt die Schweizer Börse den unbefristeten Zugang zum Aktienhandel in der EU. Das geht aus einem vertraulichen Dokument der EU-Kommission hervor, das dem Schweizer Fernsehen SRF zugespielt worden ist.

    Oliver Washington und Philipp Burkhardt

  • Der neue Präsident des süafrikanischen ANC heisst Cyril Ramaphosa.

    Neuer Hoffnungsträger in Südafrika

    In Südafrika haben die Delegierten des regierenden African National Congress, ANC, den amtierenden Vizepräsidenten Cyril Ramaphosa zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er könnte der neue Präsident Südafrikas werden und weckt riesige Hoffnungen.

    Anna Lemmenmeier

  • Michael Matthiesen, EU-Botschafter.

    Diskreter EU-Botschafter in der Schweiz

    Die Beziehung Schweiz – EU bleibt kompliziert. Michael Matthiessen ist der Mann, der die EU-Politik hier in der Schweiz vermitteln muss. Seit über einem Jahr ist er EU-Botschafter in der Schweiz.

    Dominik Meier

  • Warum Schwarz-Blau in Wien nicht mehr aufregt

    In Wien wurde die neue Regierung, eine Koalition der konservativen ÖVP und der rechts-nationalen FPÖ, vereidigt. Eine schwarz-blaue Koalition gab es in Österreich schon einmal. Damals waren die Proteste aus dem In- und Ausland gross. Nun blieb es relativ ruhig.

    Weshalb? Fragen an Peter Filzmaier, Politikwissenschaftler.

    Simone Hulliger

  • Symbolbild.

    Wieviel Fernsehen und Radio lässt der Markt finanzieren?

    Im März wird darüber abgestimmt, ob die Gebühren für Radio und Fernsehen abgeschafft werden. Wird die No Billag-Initiative angenommen, müssten sich Radio- und Fernsehsender mit Werbung, Sponsoring oder Abos finanzieren.

    Experten sind skeptisch, ob sich so ein umfassendes Angebot in guter Qualität finanzieren lässt.

    Klaus Bonanomi

  • Juan Orlando Hernández an einer Wahlveranstaltung.

    Honduras hat einen Wahlsieger – aber keine Ruhe

    Mehr als drei Wochen sind vergangen, seit das mittelamerikanische Honduras gewählt hat. Nun, nachdem ein Teil der Stimmen nachgezählt worden ist, erklärt die oberste Wahlbehörde des Landes den bisherigen Amtsinhaber, Juan Orlando Hernández, zum Wahlsieger.

    Die Organisation Amerikanischer Staaten hingegen forderte eine Wiederholung der Wahl.

    Michael Castritius

  • Das Braunkohlekraftwerk Frimmerstdorf im deutschen Rheinland.

    Die Welt braucht weniger Kohle

    Nach Jahren des Kohlebooms hat die Nachfrage nach Kohle in den letzten zwei Jahren erstmals nachgelassen und zwar deutlich. Ob die Kohle als Energieträger bald an ihr Ende kommt - da gehen die Meinungen weit auseinander.

    Klaus Ammann

Moderation: Beat Soltermann, Redaktion: Marcel Jegge