Die «Lex USA» ist gescheitert

  • Mittwoch, 19. Juni 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 19. Juni 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 19. Juni 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf, links, und ihre Kommunikationsleiterin Brigitte Hauser-Süss verlassen den Saal nach der Abstimmung der Eintrittsdebatte zur Lex USA an der Frühlingssession der Eidgenössischen Räte im Nationalrat, am Mittwoch, 19. Juni 2013, in Bern.

    Die «Lex USA» ist gescheitert

    Die «Lex USA» ist vom Tisch. Der Nationalrat trat zum zweiten Mal nicht ein auf das dringliche Gesetz, das den Steuerstreits mit den USA hätte lösen sollen.

    Pascal Krauthammer, Philipp Bukhardt und Thomas Oberer

  • Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf warnte vor schlimmen Konsequenzen. Doch der Nationalrat sah es anders.

    Die «Lex USA» hinterlässt Fragen

    Die Würfel sind gefallen in Sachen «Lex USA». Und die Wogen gingen hoch. Ein Kommentar vom Leiter unserer Inlandredaktion.

    Lukas Schmutz

  • Rudolf Wehrli, Präsident economiesuisse, links, und CEO Pascal Gentinetta, rechts. Dass gleich Beide den Hut nehmen, sei mehr oder weniger Zufall. meinte Wehrli.

    Economiesuisse verliert die Spitze

    Economiesuisse-Direktor Pascal Gentinetta geht sofort, Präsident Rudolf Wehrli Ende August. Nachfolger sind noch nicht in Sicht. Der Dachverband der Wirtschaft betont zwar, das sei kein Eklat. Doch was ist es dann?

    Eveline Kobler

  • IV-Revision vom Tisch

    Nach zweijähriger Arbeit in den Parlamentskommissionen hat der Nationalrat die IV-Revision endgültig versenkt. Einmal mehr spannten dabei SP und SVP zusammen. Einmal mehr aus ganz verschiedenen Motiven.

    Dominik Meier

  • Kinderchirurg Rene Pretre implantiert einem Kleinkind ein neues Herz, aufgenommen am Ende 2011 in Zürich. Es ist in der Schweiz die zweite Herztransplantation an einem Kind im ersten Altersjahr.

    Herztransplantationen: Alles soll bleiben wie es ist

    Herztransplantationen werden heute in Zürich, Bern, Lausanne durchgeführt. Das sind zu viele Standorte, haben Experten immer wieder betont. Nun aber haben Fachleute eine Empfehlung  erarbeitet und sind zum Schluss gekommen: Alles soll bleiben wie es ist.

    Elmar Plozza

  • Demonstranten, einer trägt eine Nationalflagge mit einem Bild von der Türkei Gründer Kemal Atatürk, in einem stillen Protest in Kugulu Park in Ankara, Türkei, Mittwoch, 19. Juni 2013 stehen. Still und leise: Nach Wochen der Konfrontation mit der Polizei haben türkische Demonstranten eine neue Form des Widerstands gefunden.

    Stiller Protest in Istanbul

    Nach den heftigen Protesten gegen Ministerpräsident Erdogan in den  letzten Tage herrscht auf dem Taksim Platz in Istanbul Ruhe. Ruhe nach dem Sturm oder vor dem Sturm?

    Peter Gysling

  • US-Präsident Barack Obama (L), die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (M) und Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit (R) verlassen  die Bühne am Brandenburger Tor in Berlin, Deutschland, 19. Juni 2013.

    Obama will Nukleararsenal verkleinern

    Seit 1963 John F. Kennedy da war, sind Staatsbesuche von US-amerikanischen Präsidenten in Berlin stets etwas besonderes. Dessen war sich auch Barack Obama bewusst. Er kündigte an, das Arsenal an amerikanischen Nuklearwaffen reduzieren zu wollen.

    Casper Selg

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Marcel Jegge