Die Ukraine bereitet sich auf Krieg vor

  • Sonntag, 2. März 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 2. März 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 2. März 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Ukraine mobilisiert seine Armee. Archivbild.

    Die Ukraine bereitet sich auf Krieg vor

    Die Übergangsregierung in Kiew hat die Armee mobilisiert. International gehen die Bemühungen weiter, diplomatische Druckmittel zu finden. Der US-Aussenminister John Kerry droht Putin, Russland aus der G8 auszuschliessen. In Brüssel trifft sich die Nato für ein Krisentreffen.

    Russland bedrohe den Frieden und die Sicherheit in Europa, heisst es dort.

    Christoph Wüthrich

  • Die Krimrussen fordern Putin auf, militärisch einzugreifen.

    Krimtataren fürchten sich vor Russland

    Knapp 2 Millionen Menschen leben auf der Krim, mehrheitlich Russen. Daneben aber gibt es auch rund 12 Prozent muslimische Tataren, die sich aus historischen Gründen nach Kiew orientieren. Jetzt, in der angespannten Situation, treten diese Unterschiede wieder klar zutage.

    Die Analyse und die Reportage.

    Peter Gysling

  • Der US-Aussenminister John Kerry droht mit Wirtschaftssanktionen.

    Der Westen reagiert hilflos

    Die Lage in der Ukraine zwingt nun auch Washington, zu reagieren. So hat Präsident Obama mit seinem russischen Kollegen Putin telefoniert und ihn aufgefordert, seine Truppen zurückzuziehen. Besonders kraftvoll wirkt das nicht.

    Priscilla Imboden

  • Die russische Schwarzmeer-Flotte hat auf der Krim ihre Basis.

    «Russland hat eine Schmach erlitten»

    An den Olympischen Spielen in Sotschi präsentierte Präsident Putin ein modernes und weltoffenes Russland. Diese Bild hat der Kreml-Chef nun korrigiert: Moskau macht klar, dass es eigenständige Veränderungen in den ehemaligen Sowjetrepubliken nicht duldet.

    Gespräch mit Russland-Expertin Sabine Fischer von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

    Ursula Hürzeler

  • Chinesische Spezialkräfte vor dem Bahnhof von Kunming.

    Blutbad in der chinesischen Stadt Kunming

    Mit langen Messern haben maskierte und schwarz gekleidete Männer Reisende im Bahnhof der Millionenstadt Kunming attackiert. 33 Menschen starben, über 130 wurden teilweise schwer verletzt. Die Behörden machen uigurische Separatisten für das Massaker verantwortlich.

    Urs Morf

  • Der französische Regisseur Alain Resnais ist gestorben

    Nouvelle-Vague-Regisseur Alain Resnais ist tot

    Mit dem Film «Hiroshima, mon Amour» aus dem Jahr 1959 hat der französische Regisseur Alain Resnais Weltruhm erlangt. An der diesjährigen Berlinale gewann er den Preis für innovatives Kino. Alain Resnais ist 91-jährig gestorben.

    Brigitte Häring

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Tobias Gasser